Fundbox: Fototermin am 30. Jänner

Wien (OTS) - Ab 1. Februar ist die Stadt Wien für das Fundservice zuständig. Für wertvolle Funde stehen die 19 Fundservicestellen in den Magistratischen Bezirksämtern zur Verfügung, für "Alltagsfunde" wie Schirme, Brillen, Kleidungsstücke wurden in Wien Fundboxen aufgestellt. Hier kann man zu jeder Zeit Gefundenes einwerfen.

Für die Betreuung der 19 Fundboxen (jede befindet sich in der Nähe eines Bezirksamts) sorgt die Volkshilfe-Beschäftigungsinitiative (VHBI) - einer der größten Träger für sozialökonomische Einrichtungen zur Integration langzeitarbeitsloser und behinderter Menschen in den primären Arbeitsmarkt.

Bei einem Fototermin mit dem Bezirksvorsteher des 15. Bezirks, Ing. Rolf Huber, wird die Volkshilfe am 30. Jänner um 10 Uhr die Fundboxen vorstellen.

Wir laden Sie zu diesem Fototermin herzlich ein.
o Bitte merken Sie vor:
Zeit: Donnerstag, 30. Jänner, 10 Uhr
Ort: Magistratisches Bezirksamt für den 15. Bezirk,
15., Gasgasse 8-10
(Schluss) hrs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Volkshilfe Beschäftigungsinitiativen (VHBI)
Astrid Kasparek
Tel.: 408 32 32/17
Mobil: 0676/409 52 63

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008