"profil": Haupt lagert Pocken-Impfstoff ein

Wegen Irak-Krise schon vor Weihnachten große Mengen Impfstoff gekauft

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, stellt sich die österreichische Bundesregierung offenbar auf Bedrohungsszenarien im Zusammenhang mit einem möglichen Irak-Krieg ein. Laut "profil" hat Gesundheitsminister Herbert Haupt schon vor Weihnachten größere Mengen Pocken-Impfstoff eingelagert. Der Minister bestätigte das auch auf "profil"-Anfrage. Haupt: "Wir haben vor Weihnachten ausreichend Impfstoff besorgt, wollten aber keine öffentliche Unruhe erzeugen. Der Impfstoff liegt gekühlt in Depots, um ihn wenn nötig verfügbar zu haben."

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0007