Hungrige und frierende Vögel warten auf Futter

Aktion des Stadtgartenamts hilft

Wien (OTS) - Die Kälte lässt in Parkanlagen alles Leben erstarren. Darunter leiden vor allem die zahlreichen gefiederten Parkbewohner, die im gefrorenen Boden und Schnee kein Futter finden.

Das Wiener Stadtgartenamt hat als Sofortmassnahme 9.000 kg Vogelfutter und 350 Futterringe angekauft und lässt sie in den Wiener Parkanlagen zur Linderung des winterlichen Tierleides verteilen.

Für unsere Wasservögel -Enten und Schwäne- werden von den Simmeringer Gärtnern Frischgemüse und Salat für frierende und hungernde Schwäne geliefert.

Auch die Wienerinnen und Wiener werden um Unterstützung gebeten:
Futterringe sollen in Schrebergärten, Vorgärten, Balkonen , Fensterkistchen und nahen Parks & Teichen an unsere gefiederten Stadtbewohner verteilt werden.

Die Futteringe und Körner sichern ihnen das Überleben - fröhliches Gezwitscher im Frühling wird es uns danken. (Schluss/rat/bfm)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Büro der Umweltstadträtin
0664 /32 69 753

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018