Jörg Haider geht voran

Kärntner Landeshauptmann dominiert zum zweiten Mal in Folge das Politikerranking

Innsbruck (OTS) - Auch eine Woche nach Gründung des Vereins der Freunde Jörg Haiders dominiert der Kärntner Landeshauptmann die Berichterstattung in den österreichischen Printmedien und überlagert damit auch die mediale Präsenz der Sondierungsverhandler SP-Chef Alfred Gusenbauer sowie Bundeskanzler Wolfgang Schüssel. Noch-Finanzminister Karl-Heinz Grasser konnte seine Position der Vorwoche stark verbessern und folgt auf Rang vier, vor dem Tiroler Landeschef Van Staa. Verbessert, aber weiterhin einziger Grünen-Vertreter Alexander Van der Bellen an 19. Stelle.

Verlierer dieser Woche sind Christoph Leitl (nicht mehr im Ranking), Heinz Fischer, Michael Häupl, Josef Cap und Ewald Stadler.

Im Top-30-Ranking finden sich diesmal vierzehn Vertreter der VP, acht FP-, sieben SP- und mit Alexander Van der Bellen der einzige Grünen-Vertreter - Bundespräsident Klestil schafft es diesmal mit Rang 34 nicht unter die Top-30.

Neu zum dieswöchigen Ranking dazu gestossen sind: Elisabeth Gehrer (ÖVP), Thomas Prinzhorn (FPÖ), Karl Pfeifenberger (FPÖ), Christa Gangl (SPÖ), Peter Weinmeister (FPÖ), Benita Ferrero-Waldner (ÖVP), Maria Rauch-Kallat (ÖVP) sowie Herbert Sausgruber (ÖVP).

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Clemens Pig
Geschäftsleitung
MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH -
Ein Unternehmen der APA-Gruppe
Tel.: +43 - 512 - 588 959-10
Fax: +43 - 512 - 588 959-20
Mobil: +43 - 676 - 841 394 12
clemens.pig@mediawatch-fg.com
http://www.mediawatch-fg.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012