Einladung zur Pressekonferenz "Prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge"

Wien (OTS) - Mit dem gestern im Parlament eingebrachten Initiativantrag zur Änderung der Bestimmungen über die prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge werden nun nach ausführlichen, konstruktiven Gesprächen zwischen dem Bundesministerium für Finanzen und der Finanzbranche die letzten Hindernisse für ein breites Angebot von staatlich geförderten Zukunftsvorsorge-Produkten aus dem Weg geräumt.

Der Regierungsbeauftragte für den Kapitalmarkt, Dr. Richard Schenz, und der Obmann der Bundessparte Bank+Versicherung der Wirtschaftskammer, Dr. Walter Rothensteiner, informieren gemeinsam mit weiteren Experten über das neue Zukunftsvorsorge-Produkt am

Dienstag, 28. Jänner, 11.00 Uhr
im Bundesministerium für Finanzen,
Blauer Salon, Himmelpfortgasse 8, A-1010 Wien

Weitere Gesprächspartner sind:

Vorstandsdirektor Kurt Ebner (Wiener Städtische)
Univ. Doz. Dr. Peter Quantschnigg (BMF)
Mag. Andreas Zakostelsky (Geschäftsführer Raiffeisen Capital Management)

Rückfragen & Kontakt:

Michael Eberhartinger
Büro des Regierungsbeauftragten
für den Kapitalmarkt
Tel. +1 514 33-1148
michael.eberhartinger@bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0001