ALPHA Österreich: Programmvorschau vom 27. bis 31. Jänner 2003

Wien (OTS) - ALPHA Österreich, das ORF-Programmfenster in
BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, hat von Montag, dem 27., bis Freitag, den 31. Jänner 2003, um 21.00 Uhr folgende Sendungen auf dem Programm:

Montag, 27. Jänner: "Die Zukunft hat schon begonnen - Leben mit neuen Technologien"
Ob Handy, SMS, Internet-Chat, für die meisten Österreicher ist das selbstverständlicher Teil des Alltags. Österreich gehört zu den Ländern mit der größten Handy-Dichte weltweit. Auch bei Internet-Anschlüssen zählt Österreich zu den Spitzenreitern. Es sind aber nicht nur die Jungen, die sich spielerisch den neuen Technologien angenähert haben. Auch viele Senioren wollen nicht mehr ohne modernste technische Hilfsmittel leben.
Die Technik hat das Leben der Österreicher mehr verändert, als viele wahrhaben wollen. Udo Maurer hat, quer durch alle Schichten, in der Stadt und auf dem Land, Österreicher besucht und zeigt anhand informativer, skurriler und witziger Szenen, dass sich ein Land den neuen Technologien gestellt hat, ohne die traditionellen Werte zu vergessen.

Dienstag, 28. Jänner: "Graz 2003 - Europas Kulturhauptstadt" ("Graz darf alles" - eine Vorschau)
Ein Film zum Auftakt von Graz 2003 - Europas Kulturhauptstadt, in dem über alle wichtigen Musik- und Theaterpremieren und auch alle großen Ausstellungen berichtet wird. Die gesamte Stadt verwandelt sich in einen großen Kunstraum, vor allem die Murinsel wird ab März zum Amphitheater, Café und Kinderspielplatz. Eine Dokumentation von Günter Schilhan und Maria Perler.

Mittwoch, 29. Jänner: "Jesus in den Charts"
Religiöse Botschaften, verpackt in Popmusik, als neuer Trend in der Musikszene! Seit etwa fünf Jahren stürmen in den USA und in Kanada christliche Musikgruppen mit ihren Songs die Hitparaden. Die religiös-fundamentalistisch ausgerichtete kanadische Boygroup Jake steht bei einem US-Plattenlabel unter Vertrag. Die beiden Filmemacher Marc de Guerres und Sally Blakes erzählen in dieser Dokumentation die Geschichte der Brüder Penner, die den US-Markt mit ihrer Musik und christlichen Inhalten erobern. Sie besingen Gott, die Frohbotschaft der Heiligen Schrift, so wie sie von evangelikalen Predigern interpretiert wird. Die evangelikalen Fundamentalisten haben die Rock- und Popmusik bis vor wenigen Jahren noch als "Teufelswerk" verpönt, nun aber für sich entdeckt. Die enorme Popularität bietet ein ideales Podium für Missionierungstätigkeit und wirft ganz nebenbei auch riesige Profite ab.

Donnerstag, 30. Jänner: "Ins Land einischaun: Das Marchfeld - Mehr als nur flaches Land"
Das Land vor den Toren Wiens wird auch "Kornkammer Österreichs" genannt. Viele sind ins Marchfeld gezogen, weil sie die Schönheiten dieser Landschaft für sich entdeckt haben. Die Dokumentation von Niki Podgorski zeigt weitgehend unbekannte Facetten dieses Landstrichs.

Freitag, 31. Jänner: "Klingendes Österreich: Gebirge ohne Härte - Die Fischbacher Alpen"
Die Begrüßung findet auf der Teichalm hinter dem Hochlantsch statt. Musik, Gesang und Volkstanz werden in Birkfeld, Wenigzell und auf der "Schanz" zwischen Stanz und Fischbach geboten. Von Fischbach aus führt die musikalische Wanderung dann nach St. Kathrein am Hauenstein, in die Waldheimat rund um das Alpl, auf die Anhöhe des Pretul, von dort ins Mürztal nach Langenwang.

ALPHA Österreich, das ORF-Fenster in BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, kann über die Satelliten ASTRA 1C (analog) und ASTRA 1H (digital) europaweit empfangen werden: Montag bis Freitag von 21.00 bis 21.45 Uhr, in ORF TELETEXT auf Seite 308 und im Internet unter http://tv.ORF.at/alpha.

Rückfragen & Kontakt:

Rücksprachehinweis:
ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Barbara Jagschitz
(01) 87878 - DW 12468
http://tv.ORF.at
http://kundendienst.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0005