Finz zu Budgetprovesorium

Zu Berichten in diversen Medien stellt Finz klar, dass das gesetzliche Budgetprovesorium auf einer Initiative des Finanzministeriums beruht, um möglichst zeitgerecht für einen kostengünstigen Budgetvollzug vorzusorgen.

Das gesetzliche Budgetprovesorium hat sich nicht als notwendig erwiesen, da die Notwendigkeit erst
ab April/Mai sich bestehen wird.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat des Bundesministeriums für
Finanzen
Mag. Heidrun Zanetta
Pressesprecherin
Tel.: (++43-1) 514 33/1204
heidrun.zanetta@bmf.gv.at
http://www.bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SFI0136