Vekehrsmaßnahmen

Beendigung der Arbeiten in der Breitenfurter Straße

Wien (OTS) - Die Arbeiten der Wiener Wasserwerke - MA 31 (Hauptrohrumlegung) im 12. Bezirk in der Breitenfurter Straße im Einmündungsbereich Sagedergasse sind mit Donnerstag beendet.

Durchfahrtssperre in der Florianigasse noch bis 29. Jänner

Im 8. Bezirk ist in Zusammenhang mit dem Bau der Tiefgarage auf dem Schlesingerplatz eine Durchfahrtssperre in der Florianigasse zwischen Schönborngasse und Skodagasse erforderlich geworden, die voraussichtlich noch bis 29. Jänner aufrecht bleiben muss. Damit erfolgt in der Schönborngasse eine Einbahnregelung, und zwar von der Florianigasse bis und in Richtung Krotenthallergasse. Als Umleitungsstrecke ist vorgesehen: Schönborngasse - Krotenthallergasse - Skodagasse Richtung Florianigasse.

WIENSTROM-Kabellegung in der Arndtstraße

Im 12. Bezirk laufen dieser Tage - vorausgesetzt eine günstige Wetterlage - Kabellegungsarbeiten der WIENSTROM in der Arndtstraße im Bereich zwischen Malfattigasse und gegenüber Nummer 40 an, die voraussichtlich bis 28. März dauern werden. Ein 1,5 Meter breiter Ersatzgehsteig wird am Fahrbahnrand angelegt, die Restfahrbahnbreite beträgt 3,5 Meter.

Nächtliche Arbeiten auf den Stadtautobahnen

Auf den Stadtautobahnen werden noch in der kommenden Nacht auf Freitag dringende Arbeiten vorgenommen:

- Auf der A 23/Südosttangente sind im Bereich der Zusammenführung von A 2/Südautobahn und A 23/Südosttangente (23. Bezirk), in Höhe "Kurier" (Baukilometer 1,5 bis 2,0) Belagsarbeiten der MA 28 -Autobahnmeisterei Inzersdorf (Ausführung Teerag-Asdag) erforderlich. Zwischen 20 Uhr und 5 Uhr früh, werden in Fahrtrichtung Wien-Zentrum die beiden mittleren Fahrstreifen gesperrt.

- Auf der A 22/Donauuferautobahn führt die MA 28 - Autobahn-meisterei Kaisermühlen im Bereich Kaisermühlentunnel - Leonard Bernstein-Straße Wartungsarbeiten an Wechselwegweisern, Fahrstreifensignalen und Ampelsteuerungen durch. In der Zeit zwischen 20 Uhr und 5 Uhr früh, muss entsprechend dem Arbeitsfortschritt auf beiden Richtungsfahrbahnen jeweils eine Spur gesperrt werden.

(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Diensthabender Redakteur:
Tel.: (++43-1) 4000/81081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018