GRILLITSCH: BUNDESTIERSCHUTZ WIRD ALLIANZ ZWISCHEN BAUERN UND KONSUMENTEN STÄRKEN

Parlamentarische Enquete soll offene Fragen in Expertengesprächen klären

Wien, 23. Jänner 2003 (ÖVP-PK) Das Bekenntnis zu einem umfassenden Tierschutz beruht in Österreich auf einem breiten gesellschaftlichen Konsens. Unsere Konsumenten vertrauen auf die hohe Qualität österreichischer Lebensmittel. Daher sollen nur Lebensmittel auf unsere Märkte gelangen, die unseren hohen Tierschutz- und Hygienestandards entsprechen. "Es ist daher unerlässlich, das Thema Tierschutz auch unter dem Blickwinkel der Erweiterung zu diskutieren. Auch im Tierschutz müssen die Weichen für ein optimales Gelingen der Erweiterung gestellt werden", bekräftigt Fritz Grillitsch, Präsident des Österreichischen Bauernbundes, anlässlich der heute, Donnerstag, im Rahmen der Nationalratssitzung stattfindenden Debatte zu einem Bundestierschutzgesetz. ****

Die Erweiterung der Europäischen Union ist auf politischer Ebene abgeschlossen, das Beitrittsdatum für zehn Kandidatenländer ist fix. "Wir wollen mit einem österreichischen Tierschutzgesetz die Grundlage schaffen, in Europa mit einer starken Stimme für die österreichischen Anliegen im Bereich Tierschutz zu sprechen", meint Grillitsch. Diese konsequente Weiterentwicklung des Tierschutzes soll sich sowohl auf Heimtiere als auch auf landwirtschaftliche Nutztiere und die Haltung von Tieren zu Demonstrationszwecken erstrecken.

"Aus Sicht der bäuerlichen Interessensvertretung ist es allerdings unbedingt erforderlich, begleitende Maßnahmen für faire Wettbewerbsbedingungen auf der Basis einheitlicher europäischer Standards zu veranlassen. Für tierhaltende Bauern muss ein praktikables und wettbewerbsfähiges Wirtschaften auch in Zukunft möglich sein. Eine klare Gütesiegelstrategie sowie umfassende Investitionsförderungen müssen mit einem österreichischen Tierschutzgesetz einhergehen", so Grillitsch abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.parlament.gv.at/v-klub/default.htm

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0012