Nettig: Wiener Gastronomie-Studie zeigt deutliche Polarisierung

Wien (OTS) - Im Rahmen eines Mediengespräches am Donnerstag
stellte Wiens Wirtschaftskammerpräsident Komm.Rat Walter Nettig eine repräsentative Umfrage über die wirtschaftliche Situation von Wiener Gastronomie-Unternehmen vor. Wichtigstes Ergebnis: Knapp ein Viertel der Befragten gaben an, ihren Umsatz im vergangenen Jahr gesteigert zu haben, gut 33 Prozent sind mit dem Geschäftsverlauf zufrieden, mehr als 42 Prozent verzeichneten jedoch einen Umsatzrückgang. Nettig betonte, dass dies u.a. auf die hohen Lohnnebenkosten, wie auch auf die gestiegenen kommunalen Abgaben zurückzuführen sei. Weiters kritisierte er auch das Wiener Veranstaltungsgesetz, welches mit seinen 140 Paragrafen zu deutlichen bürokratischen Hemmnissen für die Unternehmer führe. Unterm Strich betonte er aber, dass die Studie dennoch die kraftvolle Rolle unzähliger junger Nachwuchswirte unterstreiche. Gemäß den Detailergebnissen, die von "Silberwirt"-Gastronom Dr. Stefan Gergely ausgewertet wurden, zählen junge Wirte bis zum 35. Lebensjahr, aber auch junge Nachfolger alteingesessener Wirtshaus-Familien zu den deutlichen Gewinnern der letzten Zeit. Weiteres Detail: Eine gute Geschäftslage ist wichtig, jedoch nicht für einen guten Umsatz ausschlaggebend. Laut Gergely spiele die Persönlichkeit des Wirtes, aber auch dessen Alter eine nicht unwesentliche Rolle für den Erfolg des Unternehmens. Unisono mit Gergely und dem anwesenden KR Ing. Josef Bitzinger, Spartenobmann des Tourismus- und Freizeitbereiches der Wirtschaftskammer Wien, betonte Nettig, dass die Studie den derzeit laufenden Generationswechsel in Wiens Gastronomie-Unternehmen unterstreiche. Für Wirte, die aktuell mit Umsatzeinbußen zu kämpfen haben, kündigte Nettig ein Programm zur Selbsthilfe an, welches dem Wirt ermöglichen soll, sein Lokal besser und effizienter zu gestalten.
(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013