FORMAT-Umfrage: Schwarz-Rot führt nicht zu Reformstau

SPÖ soll in Regierung gehen

Wien (OTS) - Laut einer OGM-Umfrage, die in der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins FORMAT veröffentlicht ist, befürchten die Österreicher - so es zu einer Schwarz-Roten Koalition kommt - weder Reformstau noch Proporz.

Mit 49 Prozent denkt die Mehrheit, dass Schwarz-Rot Reformen fördern wird, nur 35 Prozent sind vom Gegenteil überzeugt.
Eine Wiederkehr der Proporz-Politik befürchten nur 40 Prozent der Österreicher, 51 Prozent teilen diese Bedenken nicht.

Die SPÖ wird von den Österreichern lieber in der Regierung als in Opposition gesehen: 45 Prozent empfehlen den Sozialdemokraten die Rolle als Juniorpartner in einer großen Koalition, 42 Prozent denken, es täte den Roten besser in Opposition zu bleiben.

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT-Innenpolitik:
Tel.: 01 / 217 55 / 4188

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0003