Eistraum 2003 nur noch 1 Tag bis zum großen Opening

Wien (OTS) - Am Freitag Abend startet Wiens größter Winterevent der "Wiener Eistraum auf dem Rathausplatz". Für 45 Tage gehört dieser Platz dann allen Eislaufbegeisterten, Eisstockschützen und Schaulustigen.

Bereits zum achten Mal verwandelt sich in der Zeit von 24. Jänner bis zum 9. März der Rathausplatz in eine zauberhafte Winterlandschaft. Neben der beliebten rund 1800 Quadratmeter großen Eisfläche erwartet die Besucher heuer zahlreiche tolle Neuigkeiten.

Heuer erstmals drei Eisstockbahnen

So wurde diesmal die beliebte Eisstockfläche - von bisher zwei -um eine dritte Bahn erweitert. Fachkundige Unterstützung erhalten die Schützen dabei von Vertretern des Landeseisschieß-Vebandes.

Tagsüber steht auch auf dieser rd. 400 Quadratmeter großen Fläche das Eislaufen im Mittelpunkt. Denn da gehört das Eis Kindern und Anfängern, die hier Gelegenheit haben, gratis die ersten Eislaufversuche zu wagen. Wie bereits in den vergangenen Jahren sind auch heuer wieder Wiens Schulen, Horte und Kindergärten von Montag bis Freitag Vormittag zum Gratis-Eislaufen eingeladen.

Schnee-Kinderspielplatz und Kinderbetreuung:

Für alle Kleinen, die zwischendurch eine Eislaufpause einlegen wollen, gibt es heuer erstmals einen eigenen "Schnee-Kinderspielplatz". Außerdem können Eltern ihre Kinder zweimal wöchentlich der Obhut der Eistraum-Kinderbetreuung überlassen.

Denn jeden Dienstag und Donnerstag, in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr, gibt es "Spiel, Spaß & Action für Kids" am Wiener Eistraum. Neben Gummireifenweitrutschen, Hindernis Parcours, Zielschießen, Schneemann bauen, Kinder Quiz stehen Slalom und Sommer-Ski-Rennen auf dem Programm.

Eltern können in der Zwischenzeit währenddessen in aller Ruhe ihre Runden drehen oder einfach das bunte kulinarische Angebot genießen.

13 Gastronomen sorgen fürs leibliche Wohl

Spaß und Unterhaltung gibt es also auch ausreichend für Nichtsportler. Denn bei der großen Auswahl an kulinarischen Schmankerln, heißem Punsch und Glühwein können auch Zaungäste dieses Winterspektakel gut gewärmt so richtig genießen. Auch die Speisenpalette wurde ausgeweitet. Neu auf der Eistraum-Speisekarte sind süße Waffeln, Waffelschüsserln und Zuckerwatte ebenso wie exotischer Pflaumenpunsch, gebratene Nudeln mit Huhn, Gongbao Huhn und gebackene Bananen.

Damit der lukullische Genuss von etwaigen Wetterkapriolen ungestört bleibt, ist für eine Überdachung im Bereich der Gastronomie gesorgt.

Bühne auf dem Eis

Für heiße Rhythmen und beste Stimmung sorgen wieder zahlreiche Künstler und bekannte DJs. Und das diesmal von einer Bühne auf dem Eis. Alle Starmania Fans kommen dabei voll auf ihre Rechnung. Denn jeden Freitag steht einer der Stars auf der "Eistraum-Bühne" und präsentiert einmal mehr sein Können.

Der 6. Februar wird in den Abendstunden der österreichischen Popgröße "Falco" gewidmet, dessen Todestag sich heuer zum 5. Mal jährt. Unter dem Motto "A Tribute to Falco" präsentiert Michael Patrick Simoner "the best of Falco". Der Imitator besticht durch Mimik, Gestik und Stimme.

Aber auch das Publikum darf die Bühne nutzen und von hier aus den wunderschönen Blick auf den Wiener Eistraum genießen.

Bereits am 24. Jänner startet dieses Winterspektakel im Rahmen eines großen Eröffnungsevents mit den Highlights aus dem Musical Wake Up, Starmania-Finalistin Elisa Zsivkovits, Mitglieder der Special Olympics, einer Eiskunstlauf-Vorführung uvm. Eröffnet wird dieser der Eistraum 2003 traditionellerweise von Bürgermeister Dr. Michael Häupl und Vizebürgermeisterin und Sportstadträtin Grete Laska.

Kein (T)euro - Eistraum-Angebot wird preisgünstiger

Als besonderes Zuckerl gilt heuer sicherlich auf die Tatsache, dass im Gegensatz zu allgemeinen Teuerungswelle die Eintrittspreise für Eislaufen günstiger werden.

Der Veranstalter des Wiener Eistraums - die stadt wien marketing service gmbh - setzt bei seinem Angebot auf Preissenkung statt auf "Teuro". Das bedeutet, dass die Eislaufeintrittspreise um rund 10 Prozent reduziert werden.

Darüber hinaus gibt es heuer zu den Blockkarten auch Halbtageskarten.

Öffnungszeiten:

Eislaufen täglich von 09.00 bis 23.00 Uhr

Gratis Eislaufaktion für Wiener Schulen, Kindergärten und Horte:
27.01. - 07.03.2003, Mo bis Fr von 09.00 bis 12.00 Uhr

Eisstockschießen: Mo bis Fr von 17.00 bis 22.00 Uhr,
Sa und So von 15.30 bis 22.00 Uhr

Gastronomie: täglich von 09.00 bis 23.30 Uhr:
kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt

Anmeldung und Informationen

Eistraum Hotline: Tel. bzw. Fax: 01 40 900 40
Eistraum Homepage: http://www.wienereistraum.com info@wienereistraum.com

Eisstockreservierungen und Anmeldungen für Kindergärten, Schulen und Horte sowie allg. Informationen gibt es unter der Wiener Telefon-und Faxnummer: 01 40 900 40

Infos zu Aufbau und Technik

Der Aufbau des Holzpodestes benötigte etwa 17 Tage und die Fertigung der Eisflächen rund 12 Tage. Materialaufwand: Rund 3.000 Tonnen Schotter werden, um die Neigung des Rathausplatzes auszugleichen, für den Untergrund benötigt.

Für die Podeste und sonstige Holzaufbauten werden 260 Kubikmeter Bauholz aus den Wäldern der Stadt Wien (Forstverwaltung Naßwald,MA49) angeliefert.

Außerdem werden etwa 2700 Quadratmeter Spezialschläuche für die Aufbereitung und Erhaltung des Eises verlegt und ca. 5000 Liter (wiederverwendbares) Kühlmittel kommen in den Kühlschläuchen zum Einsatz.(Schluss)bz

Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing service gmbh
Medienabteilung
Barbara Schwarzinger
Tel.: (01) 3198200-0
schwarzinger@wien-event.at
http://www.wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001