Radio Arabella 92,9 einfach nicht zu stoppen

Wien (OTS) - Radio Arabella 92,9 hat es wieder einmal geschafft
sich selbst zu übertreffen: Zum ersten Mal hat es ein Sender mit einem klaren Konzept geschafft, die Spitzenposition des Wiener Privatradiomarktes einzunehmen und das nach nur einem Jahr!

Mit einer Tagesreichweite von 11,4 % (Mo-Fr) bei der breit gefächerten Zielgruppe 10+ (Personen ab 10 Jahren) konnte Radio Arabella 92,9 beweisen, dass "Super Oldies und Mega Schlager" gleichermaßen bei Jung und Alt beliebt sind. Damit steigerte sich der "Wohlfühlsender" um über 3 % und liess dabei den Mitbewerb hinter sich. Auch bei den Marktanteilen befindet sich Radio Arabella 92,9 auf dem ersten Platz bei den Privatsendern mit 10% (Mo-Fr) in der Zielgruppe 10+.

Geschäftsführer Herwig Reininger zu diesem positiven Ergebnis:
"Der Einzigartigkeit des Radio Arabella-Formats haben wir auch in diesem Jahr den unglaublichen Erfolg des Senders zu verdanken. Nach der Bewährungsprobe beim letzten Radiotest konnten wir die Spitzenposition am Wiener Privatradiomarkt noch weiter ausbauen und wollen auch künftig eine Alternative zu den öffentlich-rechtlichen Sendern bleiben."

Programmleiterin Mag. Ilse Krotmayer: "Das sensationelle Ergebnis des Radiotests zeigt mir, dass unsere Bemühungen den Hörerinnen und Hörern ein informatives und gleichzeitig unterhaltsames Programm zu bieten, begeistert aufgenommen worden sind. Besonders freut es mich, dass wir in unserer definierten Zielgruppe 35+ stolze 15,6 % (Mo-Fr) Tagesreichweite erzielen konnten. Wir sind ohne Zweifel am richtigen Weg und werden auch weiterhin Programm für alle 23. Wiener Bezirke machen."

Auch in diesem Jahr wurde durch Radio Arabella 92,9 die Radiolandschaft ordentlich in Bewegung gebracht. Verglichen mit dem 2. Halbjahr 2002 ist die Tagesreichweite der Privatradios in Wien um über 10 % gestiegen. Trotz des sensationellen Erfolges will Radio Arabella 92,9 auch weiterhin daran arbeiten, den Wienerinnen und Wienern täglich aufs Neue ein professionell agierender Sender zu sein.

Für die Zukunft wäre die Chancengleichheit bei der technischen Verbreitung zwischen öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk sehr wünschenswert. Hier besteht dringend Handlungsbedarf von Seiten des Gesetzgebers um einen fairen Wettbewerb zu garantieren, da hier die Möglichkeiten nicht gleichmäßig verteilt sind.

Rückfragen & Kontakt:

Yasmin Hirth
Presse & Promotion
Radio Arabella 92,9 - Donauradio Wien GmbH
Altes AKH, Alserstraße 4, Hof 1, A-1090 Wien
Telefon: +43 (1) 4 929 929-403
Telefax: +43 (1) 4 929 929-401
yasmin.hirth@radioarabella.at
http://www.radioarabella.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001