Radiotest: Radio Niederösterreich weiter auf Erfolgskurs

Deutlicher Marktanteile-Zuwachs in der Hauptzielgruppe

St. Pölten (OTS) - -- Gesperrt bis Do., 23.1.2003, 12 Uhr - frei für die Freitag-Ausgaben. Für Internetmedien gilt die Sperrfrist bis Donnerstag, 23.01, 12.00 Uhr --

Radio Niederösterreich ist weiter unangefochten die regionale Nummer 1 im größten Bundesland: Im vergangenen Jahr konnten in der Gesamtbevölkerung ("10 Jahre und älter") Marktanteile und Tagesreichweiten trotz deutlich verstärkter Bemühungen von Mitbewerbern hoch gehalten werden - in der Hauptzielgruppe der über 35jährigen erzielte Radio Niederösterreich bei den Marktanteilen sogar deutliche Zuwächse.

So weist der aktuelle Radiotest für das 2. Halbjahr 2002 in der Gruppe "35 Jahre und älter" von Montag bis Freitag mit 45 % Marktanteil eine signifikante Steigerung gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres und auch gegenüber dem 1. Halbjahr 2002 (jeweils 40 %) auf. Montag bis Sonntag liegt der Marktanteil bei 44 %, die Tagesreichweite liegt bei 44,1 % bzw. 42,5 %.

Radio Niederösterreich ist damit in dieser aktiven Bevölkerungsgruppe der klar meistgehörte Sender im Bundesland und erreicht u.a. mehr als zweieinhalb mal so viele Hörer wie alle Kommerzsender zusammen.

In der Gesamtbevölkerung Niederösterreichs ab 10 Jahren beträgt der Marktanteil 30 % und liegt damit ebenfalls auf dem hohen Vergleichswert des Vorjahres.

Auch in der Ostregion insgesamt ist die starke Position von Radio Niederösterreich im nationalen und regionalen ORF-Flottenverband gefestigt: So hören zum Beispiel 11,8 % der Gesamtbevölkerung in der Bundeshauptstadt Radio Niederösterreich, und 16,7 % der über 35jährigen Wienerinnen und Wiener nutzen unter der Woche das Programmangebot aus dem Landesstudio Niederösterreich.

Insgesamt wird Radio Niederösterreich werktags von weit mehr als 600.000 Menschen gehört: "Die Menschen spüren, wie sehr uns dieses Land am Herzen liegt und sie schätzen unsere Bemühungen um eine regionale und lokale Berichterstattung", sagt ORF Landesdirektor Norbert Gollinger in einer ersten Reaktion. "Dazu kommt unser musikalisches Angebot der besten Schlager und der schönsten Melodien, mit vielen bekannten Nummer 1-Hits und klassischen Ohrwürmern, die einfach gute Stimmung machen wollen und angenehme Tagesbegleitung sind".

Auch das neue musikalische Layout des Senders, seit wenigen Tagen zu hören, unterstützt das "noch frischere und flottere" Klangbild von Radio Niederösterreich.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Koch
ORF Landesstudio Niederösterreich
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001