Der Festo Seminarkatalog 2003

Aus- und Weiterbildungsprogramm rund um die Automatisierungstechnik -Angebotspalette reicht von technischen Seminaren bis zu Themen für die Managementausbildung

Wien (OTS) - Festo - weltweiter Branchenführer im Bereich Automatisierungstechnik - bietet seit mehr als 30 Jahren in einem eigenen Geschäftsbereich Aus- und Weiterbildungsprogramme rund um die Automatisierungstechnik unter dem Motto "Vom Praktiker für Praktiker" an. In den vergangenen Jahren wurde der breite Bereich der technischen Seminare, Lernsoftware und Trainingshardware um Themen für die Managementausbildung erweitert.

Festo präsentiert in einem eigenen Seminarkatalog für 2003 eine detaillierte Übersicht über Themenbereiche, Seminartitel und -Inhalte und über Zielgruppen. Das Angebot reicht von der Wartungs- und Steuerungstechnik über Pneumatik, Hydraulik, Robotik bis zur E-Technik/SPS-Technik. Nicht zu vergessen ist darüber hinaus die Facharbeiterausbildung zum Mechatroniker, ein Beruf, der durch die zunehmende Automatisierung ausgezeichnete Zukunftschancen in der Industrie aufweist. Details zum kompletten Seminarangebot sind unter http://www.festo.com/didactic abrufbar.

Praxisnahe Zusatzausbildung für zukünftige Führungskräfte

"Ziel aller Festo Seminare ist es, eine technische Grundausbildung mit hohem Anspruch an die methodisch-didaktischen Qualitäten zu offerieren" erläutert Ing. Wolfgang Keiner, Geschäftsführer von Festo Österreich den Erfolg des Aus- und Weiterbildungsprogrammes. "Um auch angehenden Führungskräften in der Industrie mit einer praxisnahen Zusatzausbildung neue Karrierechancen zu eröffnen, engagieren wir uns in diesem Bereich mit zielgruppenspezifischen Themen. Seit Oktober des vergangenen Jahres bietet die Donau Universität Krems gemeinsam mit uns den postgradualen Universitätslehrgang MBA (Master of Business Administration) in Industrial Engineering an, am Technikum Wien wurde ein C-MBA (Compact Master of Business Administration) ins Leben gerufen, der sich mit allen relevanten Managementthemen und -Techniken auseinandersetzt. Im Mittelpunkt dieser Programme steht immer die Verbindung von Wissen und Praxis" so Keiner weiter.

Der Vorteil firmenspezifischer Seminare

Der Erfolg einer Qualifizierungsmaßnahme lässt sich noch vergrößern, wenn Ziele und Maßnahmen mit einem Unternehmen genau definiert werden können, um Gelerntes unmittelbar in die betriebliche Praxis umzusetzen. In firmenspezifischen Seminaren macht Festo den optimalen Erfolg von Weiterbildungsseminaren möglich, denn die durchgeführten Schulungsmaßnahmen lassen sich in ein einheitliches Konzept integrieren. Entscheidend dabei ist, vorher gemeinsam eine genaue Bedarfsanalyse zu erstellen. Viele Produktionsbetriebe wie beispielsweise Masterfoods Austria oder Sony Austria haben schon vor langer Zeit die Vorteile firmenspezifischer Seminare erkannt und greifen regelmäßig auf das breite, praxisorientierte Festo Programm zurück.

Festo ist weltweiter Branchenführer im Bereich Automatisierungstechnik mit Pneumatik und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter. Festo Wien bildet mit 10 Tochtergesellschaften die Drehscheibe für alle mittel- und osteuropäischen Konzernaktivitäten. Von Wien aus betreut Festo 4.000 Kunden in Österreich und 12.000 Kunden in Mittel- und Osteuropa.

Rückfragen & Kontakt:

Festo GesmbH
Lützowgasse 14, A-1141 Wien
Katharina Böcskör
mobil: 0664/2007367
Festo: +43/1/910 75-114
Festo Fax:+43/1/910 75-328
mail:
katharina_boecskoer@festo.at

communication agency prihoda
Gentzgasse 38/7, A-1180 Wien
Gertrude Lazar

CAP:+43/1/47 02 203-0
CAP Fax:+43/1/47 96 366-20
mail:
gertrude.lazar@cipwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FES0001