Prets zu EU-Agrarreform: Schritt in die richtige Richtung

Wien (SK) Die burgenländische EU-Abgeordnete Christa Prets begrüßt in einer ersten Stellungnahme die neuen Vorschläge von EU-Agrarkommissar Franz Fischler als weiteren Schritt in die richtige Richtung. "In den Vorschlägen ist ein starker Wille zur Veränderung zu spüren. Es ist wichtig eine offensive Reformposition einnehmen und nicht erst passiv Krisensituationen abwarten", so die Europa-Mandatarin. Es bleibt weiterhin Ziel, die Themenkomplexe Tier- und Umweltschutz, Lebensmittelsicherheit und Maßnahmen zur Stärkung des ländlichen Raums in Zentrum der EU-Agrarpolitik zu rücken. ****

"Bis das Europäische Parlament im Mai seine Stellungnahme zu den Vorschlägen abgibt, gelte es, sich die einzelnen Vorschläge im Detail anzusehen und in die Diskussion vor allem auch die Ergebnisse der internen und externen Studien miteinzubeziehen. Was die Entkoppelungsvorschläge Fischlers betrifft, besteht nun für Landwirte die Chance, auf rentablere Produkte umzusatteln", so Prets abschließend. (Schluss) ns/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009