LHStv. Pfeifenberger: Landesgesellschaften gewährleisten nachhaltige Tourismusentwicklung

Klagenfurt (LPD) - Zuwächse für Kärnten bei Image, Umsätzen und Nächtigungen=

"Der Erfolg gibt uns Recht", sagte heute
Tourismus- und Wirtschaftsreferent LHStv. Karl Pfeifenberger in einer Pressekonferenz über die ausgegliederten Landesgesellschaften, die für Pfeifenberger eine "nachhaltige Tourismusentwicklung gewährleisten". Nach Jahren von Stillstand und Nächtigungsrückgängen im heimischen Tourismus habe man mit einem neuen Konzept eine Trendumkehr bewirken können. "Kärnten konnte durch einige wenige, aber höchst effiziente Gesellschaften nicht nur in Punkto Image, sondern auch bei Umsätzen und Nächtigungszahlen schöne Zuwächse erreichen", betonte der Tourismusreferent in diesem Zusammenhang.

Im Detail gab Pfeifenberger für die Kärnten Werbung eine jährliche Wertschöpfung für die Kärntner Wirtschaft von 910 Mio. Euro bei einem Mitteleinsatz von 6,5 Mio. Euro an, für die Kärnten Marketing nannte er eine Wertschöpfung von 36,3 Mio. Euro bei einem Einsatz von 2,18 Mio. Euro. Die Cine Carinthia, die keine Gesellschaft, sonder einen Rechnungskreis darstelle, erziele eine Wertschöpfung von 3,7 Mio. Euro (Mitteleinsatz 0,22 Mio. Euro), die Power Card/Kärnten Card erziele 14 Mio. Euro als Nebenerlöse für die Kärntner Wirtschaft (Mitteleinsatz 0,21 Mio.) und die Eurotours 40,69 Mio. Euro (Mitteleinsatz 2,18 Mio.). Von den 15 Mio. Euro, welche die Destinations Management Gesellschaft bei einem Mitteleinsatz von 0,14 Mio. Euro erziele, sollen 13 Mio auf die Ryanair und zwei Mio. auf Charterflüge fallen.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0002