Skandal im österreichischen Sehbehindertenwesen

Aviso an die Redaktionen

Wien (OTS) - Die engagierte Sehbehinderten- und
Blindenorganisation "Engel auf Pfoten" deckt unhaltbare Zustände und unfaire Praktiken im Zusammenhang mit Blindenführhundprüfungen in Österreich auf.

Weitere Infos in der Presseaussendung OTS0145 vom 20.1.03 (20:43 Uhr) oder unter 0699/100 924 29 (Obmann R. Komuczky).

Rückfragen & Kontakt:

Engel auf Pfoten Blindenorganisation
Roland Komuczky
Tel.: 0699 100 92 429
info@engelaufpfoten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAP0002