1000 Volksbanker messen ihr sportliches Können bei den "Winter-Weltmeisterschaften"

32. Volksbanken-Skimeisterschaften vom 24. bis 26. Jänner in der Ski- und Naturarena Kärnten

Kötschach-Mauthen (OTS) - Die Volksbanken-Skimeisterschaften sind seit Jahren das sportliche "Mega-Event" des gesamten Volksbanken-Sektors. Nachdem bereits die 2. und die 22. österreichischen Volksbanken-Skimeisterschaften höchst erfolgreich in der Ski- und Naturarena Kärnten ausgetragen wurden, finden auch die 32. Österreichischen Volksbanken-Schimeisterschaften in dieser Region statt.

Von Freitag, 24. Jänner, bis Sonntag, 26. Jänner 2003, kommen knapp 1000 Mitarbeiter und Funktionäre des Österreichischen Volksbankenverbundes und der mit ihnen in Verbindung stehenden in-und ausländischen Gesellschaften nach Kötschach-Mauthen.
Bei den Volksbanken-Schimeisterschaften dabei sind unter anderem: die NÖ Landeshypothekenbank, die Allgemeine Bausparkasse (ABV), die Victoria-Volksbanken Versicherungsaktiengesellschaft, die Volksbank d.d. Zagreb, die Volksbank Ljudska banka d.d. Slovenien, die Ludova Banka a.s Slowakei, die Volksbank CZ, a.s. Brno, die Ungarische Volksbank AG.

Heuer nimmt erstmals auch eine Gastmannschaft des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisen (BVR) aus Berlin sowie die Banques Populaires France bei den Volksbanken-Schimeisterschaften teil.

"Ich freue mich, dass die Volksbanken-Schimeisterschaften heuer in einer der schneesichersten Regionen Österreichs ausgetragen wird. Ich wünsche allen Mitarbeitern und Funktionären des Volksbanken-Verbundes viel Spaß und viel Erfolg bei den Rennen.", sagt Volksbanken-Verbandsanwalt und ÖGV-Vorstandsvorsitzender DDr. Hans Hofinger und dankt den Mitarbeitern der Volksbank Kötschach-Mauthen für die Organisation der Schimeisterschaften und für die Einladung zu dieser Veranstaltung.

Die Riesentorläufe der Damen und Herren werden auf getrennten Pisten auf der Sonnenalpe Nassfeld-Madritschen ausgetragen.
Die Snowboard-Bewerbe finden bei der Vorheggbahn in Kötschach-Mauthen statt und die Langlauf-Teams treten auf der Panorama-Loipe gegeneinander an.
Das Eisstockturnier geht im Freizeitzentrum Mauthen über die Bühne.

Abseits der Pisten und Loipen gibt es ein vielfältiges Programm, wie zum Beispiel eine Open-Air Disco am Hauptplatz Kötschach-Mauthen am Freitag ab 17.00 Uhr.
Zu dieser Veranstaltung ist auch die Bevölkerung herzlich eingeladen.

Zu den Höhepunkten zählt sicher der traditionelle "Volksbanken-Skiball" mit Siegerehrung im Rathaus sowie das Kommunikationszelt der Allgemeinen Bausparkasse (ABV) und die Back Office Servicegesellschaft für Banken (BOG) im Zielraum.

Mit 30 Liftanlagen und über 100 Kilometer Pisten ist das Nassfeld das größte Schigebiet des Landes. Die Familienschigebiete am Weißensee, in Weissbriach und in Kötschach bieten ebenfalls viele Wintersportmöglichkeiten.

Ganz wesentlich zum Erfolg der Veranstaltung trägt das Team der Volksbank Kötschach-Mauthen unter der Leitung von Dir. Peter Bernik und Dir. Mag. Peter Paul Groder bei.

Unterstützt wird die Volksbanken-Großveranstaltung von der Ski-und Naturarena Kärnten, dem Obergailtaler Sportklub Kötschach-Mauthen (OSK), dem Grafendorfer/Grundersheimer Sportklub (GSK) sowie dem Obergailtal-Lesachtal (OeAV), der Allgemeinen Bausparkasse reg.Gen.m.b.H. (ABV), dem Österreichischen Genossenschaftsverband (Schulze-Delitzsch), der Österreichischen Volksbanken AG sowie der Victoria-Volksbanken-Versicherungsaktiengesellschaft.

Der Dank der Teilnehmer gilt den Veranstaltern, Organisatoren und Sponsoren dieser einzigartigen Veranstaltung.

Rückfragen & Kontakt:

Volksbank Kötschach-Mauthen rGmbH
Dir. Peter Bernik
Tel.: 04715/30520
peter_bernik@koemau.volksbank.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008