Haupt: Steigende Geburten sind bester Beweis für Erfolg des Kindergeldes

Wien (BMSG/OTS) - Mit großer Freude nahm heute Familienminister Mag. Herbert Haupt eine Meldung der Statistik Austria zu den steigenden Geburtenzahlen in Österreich zur Kenntnis. Demnach stiegen die Geburten in den ersten elf Monaten im Vergleich zum Vorjahr um 3,1 Prozent. Haupt: "Endlich geht es mit den jahrzehntelang rückläufigen Geburtenzahlen wieder bergauf. Grund dafür ist unter anderem sicherlich die Einführung des Kindergeldes, welches von der Bevölkerung nicht nur hervorragend angenommen wird, sondern welches viele Menschen zur Erfüllung ihres Kinderwunsches ermutigt." *****

Das Kindergeld werde völlig zu Recht oft als "weltbeste Familienleistung" bezeichnet. Die erstklassige Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie eine mögliche Bezugsdauer von bis zu drei Jahren seien Erfolgsgaranten für die hohe Akzeptanz dieser Leistung. "Mit heutigem Tage sind es Österreichweit 66.051 Anträge, die auf das Kindergeld gestellt wurden. Das beweist uns eindrucksvoll die außergewöhnliche Akzeptanz dieser Familienleistung seitens der Mütter und Väter dieses Landes", so Haupt.

Der Familienminister wies darüber hinaus darauf hin, dass ab 1. Jänner 2003 die Familienbeihilfe für Kinder ab drei Jahren sowie der Zuschlag für erheblich behinderte Kinder um jeweils 7,3 Euro pro Kind erhöht wurde. "Nun ernten wir die Früchte unserer erfolgreichen Familienpolitik der vergangenen Jahre. Diesen Weg möchte ich auch in Zukunft gerne weiter beschreiten", schloss der Familienminister. (Schluss) bxf

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für soziale Sicherheit und
Generationen
Pressesprecher Gerald Grosz
Tel.: (++43-1) 71100-6440
gerald.grosz@bmsg.gv.at
http://www.bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0002