"Tag der offenen Tür" in der BH Wiener Neustadt

"Knotenpunkt im Krisenmanagement bei Katastrophen"

St.Pöletn (NLK) - Am Donnerstag, 30. Jänner, lädt die Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt von 8 bis 16 Uhr alle Interessierten wieder zu einem "Tag der offenen Tür" in ihrem Amtsgebäude in der Ungargasse 33. Das Motto ist diesmal "Knotenpunkt im Krisenmanagement bei Katastrophen": Dabei wird an Hand der Hochwasserereignisse Anfang Juni 2002, bei denen besonders das Piestingtal und die Gemeinde Miesenbach betroffen waren, über die Aufgaben der Bezirkshauptmannschaft und die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, dem Roten Kreuz, der Gendarmerie und dem Bundesheer informiert. Zudem werden den Bürgern nähere Kenntnisse über die unterschiedlichen Aufgaben und Arbeiten im Bürgerbüro, in den verschiedenen Abteilungen der Bezirkshauptmannschaft und in den Außenstellen beim Amt der NÖ Landesregierung vermittelt. Dazu gibt es eine Blutspendeaktion (9 bis 12 Uhr), weiters werden eine Ausstellung zum 100. Geburtstag von Leopold Figl, Filmvorführungen, Ausstellungen etwa zu den Themen "Klimaschutz" oder "Autos mit Zukunft" gezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009