Toms: Standort Niederösterreich wird für deutsche Unternehmer immer attraktiver

NÖ präsentiert sich in Frankfurt, Hamburg und Düsseldorf

St. Pölten (NÖI) - Niederösterreich hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort entwickelt, der auch große Unternehmen wie die Firma Baxter überzeugen konnte. In einer nun von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Wirtschaftslandesrat Ernest Gabmann initiierten Kampagne soll Niederösterreich in Deutschland als attraktiver Betriebsstandort präsentiert werden und deutsche Unternehmen überzeugen. Die Standortvorteile, die Niederösterreich zu bieten hat, reichen von der geographischen Lage direkt an der Grenze zu den Erweiterungsländern über den zügigen Ausbau der Verkehrsinfrastruktur bis hin zu raschen Verfahrensabwicklungen bei Betriebsansiedlungen, stellt der Wirtschaftssprecher der VP NÖ LAbg Bernd Toms fest.****

Die derzeitige politische und wirtschaftliche Situation in Deutschland ist für viele deutsche Unternehmer ein Grund für die Suche nach neuen Standorten. Niederösterreich wird sich daher in Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg als wirtschaftlich attraktiver Standort mit großen Entwicklungsmöglichkeiten präsentieren. Die rund 200 Anmeldungen für die erste Veranstaltung, die morgen Mittwoch in Frankfurt stattfinden wird, zeigen wie groß das Interesse an Niederösterreich ist, so Toms.

Mit dieser Werbeoffensive setzen wir einen weiteren wichtigen Impuls zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes und Arbeitsplatzes Niederösterreich. Schließlich wollen wir die Chancen nutzen, um unser Ziel, Niederösterreich als Erweiterungsgewinner Nummer eins in Europa zu positionieren, auch zu erreichen, betont Toms.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001