Klavier-Duo Kutrowatz im Bösendorfer-Saal

Wien (OTS) - Am Dienstag, 21. Jänner, 1930 Uhr findet im Bösendorfersaal, 1040 Wien, Graf Starhemberggasse 14, ein Konzert mit dem Klavierduo Eduard und Johannes Kutrowatz statt. Das Konzert wird von der Mozartgemeinde Wien veranstaltet, die beiden Pianisten sind Preisträger des von der Mozartgemeinde erstmals vergebenen "Erich-Schrenk-Preises". Auf dem Programm stehen Werke von György Kurtág (Bachtranskriptionen), Franz Schubert (Fantasie f-moll op 103, D 940), Jenö Takács (aus "4x4") und Franz Liszt (Ungarische Rhapsodie Nr. 2). Karten zum Preis von 15 Euro (StudentInnen 10 Euro) sind an der Tageskassa des Bösendorfersaales, im Stadtsalon Bösendorfer (Bösendorferstraße 14) und an der Abendkassa erhältlich.

Der Erich-Schrenk-Preis wurde von der vor vier Jahren verstorbenen Witwe des bedeutenden Musikwissenschafters Univ. Prof. Dr. Erich Schenk gestiftet, die der Mozartgemeinde eng verbunden war. Mit dem Preis sollen vor allem jüngere Musiker unterstützt werden, die erstmalige Vergabe des Preises an das Klavierduo Kutrowatz war der ausdrückliche Wunsch der Stifterin.
(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007