Wohnungsbrand und Totenfund

Wien (OTS) - Am Freitag Vormittag wurde im Zuge eines Löscheinsatzes von der Feuerwehr (Einsatzbeginn: 10.25 Uhr) von der bereits anwesenden Polizei eine männliche Leiche mittleren Alters in der Gablenzgasse 107/Marschesgasse 32 im 15. Bezirk vorgefunden. Die Polizei konnte die Leiche des Mannes, die hinter der Tür zur Dachgeschosswohnung lag, aufgrund der starken Rauchentwicklung jedoch nur teilweise bergen. Ein mit Atemschutz ausgestatteter Rettungstrupp der Feuerwahr barg die Leiche, die bereits totenstarr war. Der Wohnungsbrand, der aus bislang ungeklärter Ursache entstand, konnte in Folge gelöscht werden. Kurz vor 12.25 Uhr konnte die Feuerwehr wieder abrücken.
(Schluss) hch/

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Diensthabender Redakteur:
Tel.: (++43-1) 4000/81081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020