Erstes Naturgartenfest 2003 am 25. Jänner in St. Pölten

Sobotka: "kein Winterschlaf bei Natur im Garten"

St.Pölten (NLK) - Während das Leben im Garten noch in tiefer Winterruhe schlummert, ist "Natur im Garten" schon wieder auf dem Weg. Am Samstag, 25. Jänner, lädt Umwelt-Landesrat Wolfgang Sobotka zum ersten "Gartenfest" der Saison ein. Im neuen Landesmuseum in St Pölten stehen ab 13 Uhr nicht frische Farbenpracht aus dem Garten, sondern beliebte Grün- und Zimmerpflanzen, Nützlinge für die Wohnung und das "Leben im Untergrund" im Mittelpunkt. "die umweltberatung" gibt Tipps zum naturnahen Pflanzenschutz auch für Zimmerpflanzen. Der Eintritt ist frei, auch das Landesmuseum kann kostenlos besucht werden.

Bevor die neue Gartensaison startet, können sich alle, die schon Sehnsucht nach dem regen Gartenleben im Frühjahr und Sommer haben, zumindest die "geistigen" Vorbereitungen treffen. Beratung zur Anlage von Schwimmteichen steht ebenso auf dem Programm wie das Entdecken der Bodenlebewelt.

Die Experten des NÖ Gartentelefons geben am 25.Jänner Tipps und Tricks zum naturnahen Gärtnern nicht durch das Telefon weiter, sondern ganz persönlich auf dem Stand der Umweltberatung. Hier können sich alle GartenfreundInnen oder solche, die nur die eigenen vier Wände für "grüne" Aktivitäten nützen können, über Zimmerpflanzen informieren: welche Sorten sind für welche Wohnung geeignet, wie bekämpft man/frau Pflanzenkrankheiten, wie funktioniert vorbeugender Pflanzenschutz für Zimmerpflanzen?

Nützliche tierische Helferlinge gibt es auch für das Wohnzimmer:
Für die ersten dreihundert BesucherInnen gibt es Blattlauslöwen und Raubmilben als Geschenk!

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Büro LR Sobotka
Tel.: 02742/9005-12319

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0011