Reichhold wehrt sich gegen Unterstellung

Rechtliche Schritte gegen unwahre Behauptungen SP-Kräuters werden eingeleitet

Wien (OTS) - Nach den jüngsten Behauptungen, die Abgeordneter Günther Kräuter über das Magazin Format verbreiten lässt, veranlasste Verkehrsminister Mathias Reichhold nun die Einleitung rechtlicher Schritte gegen den SP-Mann.

Auf die Behauptung Kräuters, er habe Hinweise darauf, dass Reichhold seit seinem Amtsantritt und bis heute ein Apartment im SAS Radisson bewohne, habe man bereits gegenüber Format vor Redaktionsschluss klargestellt, dass dies nicht der Wahrheit entspreche, betonte Reichhold.

"Ich lasse es mir nicht gefallen, dass Kräuter durch seine Aussagen den Eindruck entstehen lässt, dass hier Ministeriumsgelder verwendet wurden", so Reichhold, "solchen Verleumdungsversuchen werden wir mit aller Entschiedenheit entgegentreten".

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christine Lackner
Pressesprecherin
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 711 62/8400

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0002