VHS Hietzing: Lachen mit Jacques Offenbach

Wien (OTS) - Die Sonntags-Matinee der Volkshochschule Hietzing
(13., Hofwiesengasse 48) am 19. Jänner um 11.00 Uhr ist Jacques Offenbach, dem Meister des satirischen Musiktheaters gewidmet. Das Jahr 2003 ist ein Jubiläumsjahr für zwei Werke des "Erfinders der Operette" Jacques Offenbach: "Orpheus in der Unterwelt" wird 145, "La Perichole" 135 Jahre alt. Grund genug, Offenbach und seine Zeit im Spiegel dieser beiden Operettenklassiker mit vielen Multimediabeispielen Revue passieren zu lassen. Durch das Programm führt der Kulturjournalist Christian Persy.

Multimediaeinspielungen geben zum Beispiel einen Eindruck von "Orpheus in der Unterwelt". Unter den Darstellern dieser Inszenierung der Deutschen Oper Berlin 1984 sind Julia Migenes und Helmut Lohner zu sehen. In der Aufführung der Operette "Die schöne Helena" (1979)gibt es ein Wiedersehen mit Nicolai Gedda. Im "Pariser Leben" (Volksoper, Wien 1982) unterhalten sie Helga Papouschek, Peter Minich, Adolf Dallapozza. Weitere Aufführungen, von denen Ausschnitte gezeigt werden, sind: "Die Großherzogin von Gerolstein", "La Perichole" und "Hoffmanns Erzählungen".

Eintritt inklusive Brunch vom Weinhaus Gartner Euro 12,-Anmeldung unter Tel. 804 55 24.

Allgemeine Informationen:
o Volkshochschule Hietzing: http://vwv.at/ShowVhs.action?vhsId=278 (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Eva Lukas
Tel.: 89 174/42
eva.lukas@vwv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013