Brosz: Abschaffung der Landesschulräte ist vorstellbar

Schulleiterbestellungen müssen demokratisiert werden

Wien (OTS) "Die Frage, welche Aufgaben Landesschulräte haben sollen, ist in der Tat rasch zu klären. Gegenwärtig werden dort in erster Linie parteipolitisch motivierte Postenbesetzungen vorgenommen. Dafür braucht niemand Landesschulratskollegien", so der Bildungssprecher der Grünen, Dieter Brosz.Bildungsministerin Gehrer kritisiert mit ihrem Vorschlag zur Abschaffung der Landesschulräte vor allem die ÖVP-Praxis, die in den meisten Bundesländern die Mehrheit in den Landesschulräten hat.

Die Grünen verlangen seit langem eine Demokratisierung der Schulleiterbestellungen. "Die sogenannten objektivierten Verfahren sind in der Regel eine Farce. In Ländern wie Niederösterreich ist schon vor den Hearings ausgemacht, wer als best geeignet heraus kommen soll. Die Qualifikation ist dafür in der Regel zweitrangig", kritisiert Brosz. Eine Übertragung der Entscheidung an das Ministerium sei ebenfalls keine Lösung. Dort treibt der schwarze Postenschacher fröhliche Urstände. "Die einzig sinnvolle Lösung ist die Übertragung der Entscheidung an die Schulen in Form einer Wahl durch die Schulpartner", so Brosz weiter.

Andere Aufgaben der Landeschulräte können nicht ersatzlos gestrichen, sehr wohl aber verlagert werden, wie die Genehmigung von Schulschikursen. Ein länderspezifische Bildungsplanung ist aber wichtig, weil sich die Probleme im z. B. Burgenland drastisch von jenen in Wien unterscheiden. Auch die Aufgaben der Bezirks- und Landesschulinspektoren sind zu überdenken. Die Grünen fordern die Einrichtung pädagogischer Beratungszentren anstatt der vorhandenen Kontrollstrukturen. "Gehrer und die ÖVP werden klarstellen müssen, wer für die bisherigen Aufgaben der Landesschulräte zuständig sein soll", so Brosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002