NÖGKK fragt ihre Kunden

St. Pölten (OTS) - Ständige Verbesserung ihrer Kundenbetreuung hat die Nö. Gebietskrankenkasse als Unternehmensziel festgeschrieben. Gemäß dieser Ideologie werden etwa die 19 Bezirksstellen auf das one-stop-shop-Prinzip umgestellt. Serviceorientiert ist auch die Homepage der NÖGKK http://www.noegkk.at aufgebaut. Verstärkte Aktivitäten im Gesundheitsbereich sollen ebenfalls die Kundenzufriedenheit erhöhen. Ein weiterer Schritt in Richtung Serviceverbesserung stellt eine repräsentative Kundenumfrage dar.

"Der Kunde ist Partner". Um diesem Motto auch gerecht zu werden, wollte es die NÖGKK genau wissen. " Wir möchten erheben, was der Kunde braucht. Weil es nicht sein muss, dass wir immer wissen, was tatsächlich Kundenwunsch ist", resümiert der Obmann der NÖGKK, KR Gerhard Hutter als Vertreter der Versicherten.

Per telefonischer Kundenbefragung hat ein von der NÖGKK beauftragtes Meinungsforschungsinstitut in jedem Bezirk die Kundenzufriedenheit punkto Betreuungsqualität, Räumlichkeiten, Veranstaltungen etc. ermittelt. "Mit den Ergebnissen, mit dem Kennen des Kundenwunsches ist es uns möglich, unseren Kundenservice weiter zu verbessern und die Verwaltung noch effizienter zu gestalten", betont Obmann Hutter.

Rückfragen & Kontakt:

Petra Noll
Nö. Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
Dr.-Karl-Renner-Promenade 14-16, 3100 St. Pölten
Tel.: +43 2742 899-5126
Fax: +43 2742 899-6560
petra.noll@noegkk.sozvers.at
Internet: http://www.noegkk.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001