SPÖ-Kärnten fordert Landeshauptmann auf den Urlaub abzubrechen

Haider soll sich den Problemen im Land stellen

Klagenfurt (SP-KTN) - Die SPÖ fordert den Landeshauptmann auf, seinen Urlaub angesichts der dramatischen Situation umgehend abzubrechen und sich den Problemen in Kärnten zu stellen. "Es kann nicht sein, dass sich Haider im Urlaub befindet, wenn die Kärntnerinnen und Kärntner mit existenziellen Fragen alleine gelassen werden", so SP-Landesgeschäftsführer Herbert Würschl Mittwochnachmittag. Die SPÖ erwarte, dass der Landeshauptmann an der außerordentlichen Regierungssitzung am Freitag persönlich teilnimmt. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Mario Wilplinger
Pressereferent
Tel.: 0463/5778876

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90004