ARBÖ: Sperre der A10 durch Auffahrunfall

Wien (OTS) - Aus bisher ungeklärter Ursache ereignete sich
Dienstag Abend auf der A10, Tauernautobahn, Richtung Süden, ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen, berichtet der ARBÖ-Informationsdienst. Im Helbersbergtunnel, zwischen Paß Lueg und Werfen, stießen 3 Pkws und ein Lkw zusammen, sodass die A10 für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt werden musste. Nachdem sich in kurzer Zeit ein 5km langer Stau gebildet hatte, wurde der Verkehr aus Sicherheitsgründen schon vor dem Zetzenbergtunnel angehalten. Glücklicherweise gab es außer Blechschäden keine Verletzten und die Sperre konnte nach einer knappen Stunde wieder aufgehoben werden, so der ARBÖ.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Dafne Kasprian
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002