AKNÖ: Bildungsbonus nach großem Erfolg auch 2003 ein Angebot

Bildungsoffensive der AKNÖ geht ins zweite Jahr

Wien (AKNÖ) – Den Mitgliedern der Niederösterreichischen Arbeiterkammer steht auch 2003 ein Bildungsbonus von 100 Euro zur Verfügung. "Mit dem AKNÖ Bildungsbonus kann jeder seine berufliche und persönliche Fortbildung eigenständig in Angriff nehmen. Im ersten Jahr haben über 7000 Mitglieder den Bildungsbonus angefordert. Das war ein sehr positives Signal und wir hoffen, dass es 2003 noch mehr werden, die unser Angebot annehmen", erklärt AKNÖ-Direktor Mag. Helmut Guth.

Der Bildungsbonus kann für den Besuch von EDV- und Sprachkursen genutzt werden. Die Möglichkeit dazu gibt es vielerorts, denn mittlerweile stehen allein in Niederösterreich rund 30 Bildungsträger zur Verfügung. WiedereinsteigerInnen, die nach der Karenz eine Rückkehr in den Beruf planen, erhalten sogar 150 Euro. "Weiterbildung ist kein bloßes Schlagwort. Der Arbeitsmarkt beweist uns jeden Tag, wie wichtig solide Ausbildung ist. Daher unterstützen wir unsere Mitglieder dabei, ihre Fortbildung in Angriff zu nehmen", bekräftigt AKNÖ-Präsident Josef Staudinger die Zielrichtung der Niederösterreichischen Arbeiterkammer und ihres Reformprogrammes AK plus.

AKNÖ-Bildungsoffensive

2003 wartet noch ein besonderes Zuckerl auf alle AKNÖ-Mitglieder:
Gegen Vorweis ihrer AKNÖ-Service-Karte bekommen sie 3% Ermäßigung auf alle Kurse jener Bildungsanbieter, bei denen der Bildungsbonus einlösbar ist. Dieses Angebot ist Teil der Bildungsoffensive der AKNÖ. Arbeiterkammerdirektor Guth legt dabei auch besonderen Wert auf die Qualität der beruflichen Bildung: "Es ist uns sehr wichtig, dass die Weiterbildung, die unsere Mitglieder in Anspruch nehmen, von ausgezeichneter Qualität ist. Daher arbeiten wir mit Bildungsinstituten zusammen, die einen hohen Qualitätsstandard halten und ausgesuchte Kriterien erfüllen."

Der Bildungsbonus kann von jedem AKNÖ-Mitglied unter der Gratisnummer 0800/232323/1234 angefordert werden und kommt samt einem persönlichen Informationspaket mit der Post ins Haus.

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (01) 58883-1267
presse@aknoe.at
http://www.aknoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001