AktionsGemeinschaft: Mit aller Kraft gegen Knock Out Prüfungen und für die Studierenden!

KeinE StudierendeR soll dafür bestraft werden sich an der Wunschuniversität einzuschreiben!

Wien (OTS) - Die AktionsGemeinschaft, Österreichs größte unabhängige Studierendenfraktion, unterstützt in vollem Umfang die ÖH WU
(AktionsGemeinschaft) bei ihrem Kampf gegen die studierendenverachtenden Maßnahmen der Wirtschaftsuniversität.

Dazu Christoph Rohr, Bundesobmann der AG: "Die WU, und allen voran Rektor Badelt haben sich entschlossen die Platzproblematik an der WU auf eine geradezu haarsträubende Art und Weise zu lösen."

Die AktionsGemeinschaft hat schon seit jeher gegen Knock Out Prüfungen und Einstiegshürden gekämpft.

"Wenn eine Prüfung nicht mehr zur Wissenskontrolle, sondern nur noch dafür da ist um Studierende rauszuprüfen, dann hat sie ihre Existenzberechtigung verloren:" so Christoph Rohr abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Sam Leopold Tschernitz (Pressesprecher AG)
Tel.: + 43 676 4009150

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGE0001