VHS Hietzing: Die Frau im Islam

Wien (OTS) - Am 15. Jänner um 18.30 Uhr versucht Carla Amina Baghajati vom Islamischen Zentrum den Stellenwert der Frau im Islam zu definieren. Was steckt hinter dem verbreiteten Bild von der verschleierten Muslimin und den damit verbundenen negativen Assoziationen? Ein tieferer Blick kann lohnen und gegenseitiges Verständnis fördern.

Möglichst differenziert sollen verschiedene Aspekte angesprochen werden: die Frage Gleichwertigkeit von Mann und Frau, Frauenrechte, von vermögensrechtlichen Absicherungen bis zum Bereich Ehe und Familie. Beispielhafte Frauenpersönlichkeiten in der Geschichte werden vorgestellt, die Situation der Musliminnen in Österreich erläutert und Perspektiven aufgezeigt, wie im Islam widersprechende Traditionen überwunden werden können.

Die Vortragsreihe zum Islam wird am 22. Jänner mit dem Vortrag "Alla turca" fortgesetzt, wo eine Sicht des Islam mit den Augen Europas versucht wird.

Den Abschluss der Reihe bildet am 29. Jänner eine Lesung mit Musik "Orient und Okzident". Im Mittelpunkt stehen verschiedene Berichte von Reisenden, die in der Zeit vom 15.-19. Jahrhundert von Europa aus den Orient bereisten. Eser Ergin singt alttürkische Lieder zur Gitarre und Massimo Stefanizzi spielt Barockmusik auf der Barockgitarre. Es liest die Schauspielerin Holde Naumann.

Information in der Volkshochschule Hietzing: Tel. 804 55 24, http://vwv.at/ShowVhs.action? . (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Eva Lukas
Tel.: 89 174/42
eva.lukas@vwv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004