"profil": Edlinger wird Chef des Wiener Pensionistenverbands

Ex-Finanzminister folgt Ex-Stadtrat Nekula als Chef der Wiener SP-Pensionisten nach

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, wird Ex-Finanzminister Rudolf Edlinger, neuer Präsident des Wiener SP-Pensionistenverbandes. Er folgt im Februar dem ehemaligen Wiener Stadtrat Franz Nekula nach, der aus privaten Gründen zurücktritt. Für die Funktion gewonnen wurde Edlinger, der im vergangenen Herbst aus dem Nationalrat ausgeschieden war, vom Österreich-Präsidenten des Pensionistenverbands, Karl Blecha. Dieser will gemeinsam mit Edlinger an den bevorstehenden Verhandlungen zur Pensionsreform teilnehmen.

"Die Schlagkraft unseres Verbandes wird mit meinem Freund Rudi Edlinger deutlich zunehmen", erklärt Blecha. Edlinger will sich zu seiner neuen Funktion erst äußern, nachdem er diese offiziell angetreten hat.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0004