Presseeinladung: Ferrero-Waldner eröffnet neue Räumlichkeiten der OSZE in Wien

Wien (OTS) - Die OSZE hält seit mehr als 10 Jahren ihre Konferenztätigkeit in den historischen Räumen der Hofburg in Herzen Wiens ab. In dem Bemühen, der OSZE möglichst attraktive und funktionelle Konferenzfazilitäten zur Verfügung zu stellen, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit im Jahr 2000, anlässlich der österreichischen OSZE -Präsidentschaft, den Plenarsaal vollständig renoviert. In der 2. Jahreshälfte 2002 wurden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, vertreten durch die Burghauptmannschaft Österreich, umfassende Renovierungsarbeiten in den übrigen OSZE - Räumlichkeiten durchgeführt. Mit der Generalplanung war Architekt DI Gerhard Steffel beauftragt.

Die Arbeiten umfassten eine vollständige Neugestaltung des Foyers im Eingangsbereich, mit der der OSZE eine höhere Sichtbarkeit gegeben wird. Der Konferenzbereich auf der Ebene des Neuen Saals wurde vergrößert und neu gestaltet, sodass den Delegierten nunmehr auch eine flexibel nutzbare Cafeteria zur Verfügung steht. Weiters wurden die Büros der Mitglieder der Konferenzdienste auf einen modernen Standard gebracht.

Bei den Renovierungsarbeiten, an denen 55 Firmen mitwirkten, wurden insgesamt 43 km Kabel für Strom, Sicherheitstechnik und EDV verlegt. Die Gesamtkosten des Projekts, dass in nur 7 Monaten abgeschlossen wurde, beliefen sich auf ca. Euro 5,4 Mio.

Mit dem Abschluss dieser Arbeiten verfügt die OSZE nunmehr in der Hofburg über moderne und attraktive Konferenzfazilitäten.

Außenministerin Benita Ferrero-Waldner wird die Eröffnung der renovierten Räumlichkeiten der OSZE zusammen mit dem neuen OSZE -Vorsitzenden, dem niederländischen Außenminister Jaap de Hoop Scheffer und dem OSZE - Generalsekretär, Jan Kubis, eröffnen.

Die Medienvertreter sind zur Eröffnung herzlich eingeladen, siehe auch das beiliegende Media Advisory der OSZE.

Zeit: Montag, 13. Jänner 2003, 12:00 h

Ort: Hofburg, Eingang Heldenplatz, 2. Stock, Kleiner Saal

Um Anmeldung bei Teilnahme wird gebeten:

Presseabteilung des Außenministeriums
Tel.: 01-53115-3262
Fax: 01-53185-213
e-mail: abti3@bmaa.gv.at

For information - not an official document

PRESS RELEASE

NEW OSCE CHAIRMAN-IN-OFFICE
TO ADDRESS PERMANENT COUNCIL

VIENNA, 9 January 2003 - The OSCE's new Chairman-in-Office (CiO), Netherlands Foreign Minister Jaap de Hoop Scheffer, will address the OSCE Permanent Council in Vienna on Monday, 13 January. The Netherlands took over the one-year OSCE Chairmanship on 1 January 2003 from Portugal.

After his speech to the 55-nation Permanent Council, the CiO will hold a press conference. An outline and priorities of the Dutch Chairmanship for 2003 can be found on the OSCE website at www.osce.org/cio

Media representatives are invited to attend the Permanent Council meeting during the speech by the CiO, which will begin at 10:00 in the Neuer Saal, 2nd floor.

Austrian Foreign Minister Benita Ferrero-Waldner will then join the CiO and the OSCE Secretary General, Jan Kubis, at about 12:00 in the Kleiner Saal, 2nd floor, to formally open the newly renovated part of the OSCE Hofburg premises.

The Chairman-in-Office will then hold a press conference at 12:30 in Segmentgalerie I.

PLEASE NOTE THAT FOLLOWING THE RENOVATION WORK, ENTRANCE IS AGAIN THROUGH THE HELDENPLATZ.

To gain entrance, please bring your OSCE badge or a valid press card to the security desk at Segmentgalerie of the Hofburg Conference Centre from 9:00 onwards. Parking is available for the press on Monday, 13 January from 9:00 to 14:00 in the OSCE-reserved parking area on Heldenplatz. Temporary parking permits may be collected from the reception/security desk.

Rückfragen & Kontakt:

Außenministerium
Presseabteilung
Tel.: (++43-1) 53 115-3262
Fax: (++43-1) 53666-213
abti3@bmaa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0003