ALPHA Österreich: Programmvorschau vom 13. bis 17.Jänner 2003

Wien (OTS) - ALPHA Österreich, das ORF-Programmfenster in
BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, hat von Montag, dem 13., bis Freitag, den 17. Jänner 2003, um 21.00 Uhr folgende Sendungen auf dem Programm:

Montag, 13. Jänner: "Kurt Gödel - ein mathematischer Mythos" (Teil 1)

Zum 25.Todestag des österreichischen Mathematikers und Logikers Kurt Gödels (28.4.1906 - 14.1.1978). Der in der damals noch zur k. u. k. Monarchie gehörenden tschechischen Stadt Brünn geborene Kurt Gödel gehört zu den bedeutendsten Denkern des 20. Jahrhunderts. Ihm gelang es, das mathematische Denken seiner Zeit nachhaltig zu verändern. Der Kunst- und Medientheoretiker Peter Weibel, der unter anderem auch Mathematik studiert hat, und der Mathematiker Werner Schimanovich versuchen, den Mythos Kurt Gödel zu entschleiern.
Kurt Gödel wirkte von 1933 bis 1938 als Privatdozent an der Wiener Universität. Er emigrierte wie viele seiner jüdischen Mitbürger in die USA. Ab 1953 lehrte er am Institute for Advanced Studies Pinceton. Kurt Gödel ist einer der größten Mathematiker und Logiker des vergangenen Jahrhunderts. Seine Erkenntnisse führten zu einer Revolution in der Mathematik.

Mit seinem 1931 veröffentlichten Theorem konnte er zeigen, dass sich ein System nicht aus sich selbst heraus als vollständig beweisen lässt. Peter Weibel und Werner Schimanovich benützen in der Dokumentation ungewöhnliche filmische Mittel, um dem mathematischen Laien die Gödelsche Denkwelt näher zu bringen. Eine Dokumentation von Peter Weibel / Bearbeitung: Rosemarie Pagani-Trautner

Dienstag, 14. Jänner: "Kurt Gödel - ein mathematischer Mythos" (Teil 2)

Eine Dokumentation von Peter Weibel / Bearbeitung: Rosemarie Pagani-Trautner

Mittwoch, 15. Jänner: "Der Golem"

Ein uralter Menschheitstraum ist seit je, den Schöpfungsakt Gottes nachzuahmen und selbst Leben zu schaffen. Seit dem Mittelalter findet sich in der jüdischen Literatur der Mythos vom Golem, von jenem Menschenwesen, das der Prager Rabbi Loew aus Ton und Lehm geformt und mit einer Zauberformel zum Leben erweckt hat. Heute gibt es diesen Schöpfungsmythos in anderer Form: der perfekte Mensch aus der Retorte, der dank der Gentechnik entstehen könnte. Die Dokumentation von Pierre Henry Salfati untersucht die Ideengeschichte des vom Menschen geschaffenen Menschen und das Konzept der künstlichen Intelligenz, die eines Tages die Grenzen zwischen Mensch und Maschine verschwinden lassen könnte. Eine Dokumentation von Pierre Henry Salfati / deutsche Bearbeitung: Rosemarie Pagani-Trautner.

Donnerstag, 16. Jänner: "Land der Täler: Kärntens Naturwunder"

Nicht nur Naturdenkmäler wie uralte Baumriesen oder die vier Thermen, sondern auch Wasserfälle, Gletscher und die vielen Höhlen werden zu den Naturwundern gezählt. Auch die Flüsse, die Gold mit sich führen, der "faule Felsen" bei Lavamünd, der "ewige Regen" bei Maria Rain, die "steinernen Linsen" im Görtschitztal oder das "verrufene Wasser" stellen Naturwunder dar. Das größte Wunder Kärntens ist jedoch bestimmt das Wasser, das nahezu überall Trinkwasserqualität hat und eine Reserve für die Zukunft ist. Eine Dokumentation von Harald Grass.

Freitag, 17. Jänner: "Klingendes Österreich: Auf den Spuren der Liechtensteiner"

Die Reise mit Sepp Forcher führt dieses Mal von Wien nach Vaduz. In besonderer Anerkennung der Sendung "Klingendes Österreich" hat der regierende Fürst Hans Adam II. Sepp Forcher zu einem Gespräch im Schloss Vaduz empfangen. Besonders beeindruckend ist die Liechtensteinische Gemäldegalerie mit einzigartigen Kunstschätzen. Musikalische Begleiter sind die Original Hoch- und Deutschmeister, die Grazer Jungsteirer und das Gemischte Quartett des Musischen Kreises Brunn/Gebirge.

ALPHA Österreich, das ORF-Fenster in BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, kann über die Satelliten ASTRA 1C (analog) und ASTRA 1H (digital) europaweit empfangen werden: Montag bis Freitag von 21.00 bis 21.45 Uhr, in ORF TELETEXT auf Seite 308 und im Internet unter http://tv.ORF.at/alpha.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Barbara Jagschitz
Tel.: (01) 87878 - DW 12468
http://tv.ORF.at
http://kundendienst.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0004