Überdurchschnittliche Altpapier-Sammelleistung

LSth. Gorbach: Hohe Trennmoral im Land

Bregenz (VLK) – In Vorarlberg wurde im Jahr 2002 eine überdurchschnittliche Sammelleistung bei Altpapier
verzeichnet: 76,5 Kilo pro Kopf. Laut einer Studie der ARO (Altpapier Recycling Organisationsgesellschaft) liegt das
Ländle damit österreichweit an erster Stelle, gefolgt von
Wien mit 74,1 und der Steiermark mit 67,4 Kilogramm
Altpapier pro Bürger. ****

Abfallwirtschaftsreferent Landesstatthalter Hubert
Gorbach freut sich über diese Entwicklung: "Damit wurde die Vorarlberger Führungsposition weiter ausgebaut." Der gesamtösterreichische Durchschnitt liegt bei einer Altpapier-Sammelleistung von 62,6 Kilogramm pro Kopf.

Wie hoch die Trennmoral der Vorarlbergerinnen und
Vorarlberger ist, wird zudem auch durch andere
Sammelergebnisse deutlich, so Gorbach weiter. Denn
Vorarlberg war im Jahr 2001 (hier liegen noch keine neueren
Zahlen vor) auch bei den Metallverpackungen mit 7,2
Kilogramm pro Kopf Spitzenreiter vor dem Burgenland (6,1
kg) und Tirol (5,7 kg). Bei der Altglassammlung (30,7
kg/Kopf) und bei den Leichtverpackungen (18,1 kg/Kopf) lag
das Ländle im selben Betrachtungszeitraum jeweils auf Rang
zwei hinter Tirol mit 34,0 kg bzw. 20,7 kg.
(bl/gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006