Klimaschutz ist mehr als ein Schlagwort

Ausstellung "Realität: Konfrontation und Leben" im Landhaus

Bregenz (VLK) – Das Klimabündnis Vorarlberg pflegt seit
mehr als zehn Jahren gute Kontakte mit den Völkern der kolumbianischen Regenwaldregion Chocó. Einen speziellen
Ausdruck findet diese Partnerschaft in der Ausstellung
"Realität: Konfrontation und Leben", die heute, Donnerstag,
im Landhaus von Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Umweltlandesrat Erich Schwärzler eröffnet wurde. ****

Landesrat Schwärzler erinnerte in seinen Grußworten an
den vor genau einem Jahr erfolgten Beitritt des Landes zum internationalen Klimabündnis: "Damit haben wir offiziell
besiegelt, was wir schon zuvor in Form vieler Initiativen
und Maßnahmen praktiziert haben. Klimaschutz ist in
Vorarlberg mehr als ein Schlagwort." Drei Ziele stellte
Schwärzler in den Mittelpunkt: Das Engagement für
erneuerbare Energieträger, den Verzicht auf Tropenholz, um
die lebenswichtigen Regenwälder zu erhalten, und die
Unterstützung für die in Armut lebenden Menschen in Chocó,
die täglich um ihr Überleben kämpfen müssen.

Die Ausstellung im Landhaus zeigt Gemälde von Freddy
Sánchez Caballero. Seit mehr als 20 Jahren sucht er in
seinem Schaffen ständig nach neuen Formen und Stilen, um
die tiefe Schönheit auszudrücken, die er in der Welt der
arm gemachten Völker findet. Von der Universität von
Medellin wurde er 1986 mit dem Titel "Maestro en Artes
Plásticas" geehrt.
(gw/dw/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0009