PK "Maßnahmen einer neuen Bundesregierung für mehr Wachstum und Beschäftigung"

Sehr geehrte Frau Kollegin,
Sehr geehrter Herr Kollege,

Die Verhandlungspositionen der Parteien für die Bildung einer neuen Bundesregierung liegen vor. Entscheidend für die Wirtschaftspolitik einer neuen Bundesregierung wird es sein, zusätzliches Wachstum und somit auch zusätzliche Beschäftigung zu erreichen.

Wir möchten Ihnen - abgeleitet von den neuen europäischen Rankings über die Wettbewerbsfähigkeit (Synthesebericht der Europäischen Kommission) und Innovationskraft (Innovation Scoreboard der Europäischen Kommission) der EU-Mitglieder - die Position der Industrie zu den Reformnotwendigkeiten einer neuen österreichischen Bundesregierung präsentieren.

Pressegespräch
"Maßnahmen einer neuen Bundesregierung für mehr Wachstum und Beschäftigung"

am Montag, 13. Jänner 2002, 9.30 Uhr,
Haus der Industrie, 1. Stock,
Krupp-Saal,
Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien

Ihr Gesprächspartner ist:

Dkfm. Lorenz Fritz, Generalsekretär der Industriellenvereinigung.

Ich freue mich, Sie oder einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Mag. Christoph Neumayer
Bereichsleiter Marketing & Kommunikation

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Mag. Christoph Neumayer
Tel.: 43 1 711 35 2306
info@iv-newsroom.at
www.iv-newsroom.at
www.iv-net.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001