Reichhold: Zweiter BEG-Geschäftsführer soll Finanzkontrolle sichern

Dr. Alexander Luschin bestgereiht

Wien (OTS) - "Mit 20. Jänner wird Dr. Alexander Luschin den Job
des zweiten Geschäftsführers der Brennereisenbahn-Gesellschaft (BEG) antreten. Ich folge in dieser Entscheidung dem Vorschlag der Auswahlkommission", gab Verkehrsminister Mathias Reichhold am Donnerstag bekannt. Mit der Einsetzung eines zweiten Geschäftsführers stelle man für das anstehende 40-km-Schienenprojekt Unterinntaltrasse eine begleitende Finanzkontrolle sicher. "Die Investition umfasst 1,35 Milliarden Euro. Ich habe bereits bei meinem Amtsantritt allen Spekulationen über eventuelle Kostenüberschreitungen den Kampf angesagt. Jetzt sind alle Vorkehrungen getroffen, um gemeinsam mit der SCHIG eine effiziente Finanzkontrolle zu gewährleisten", so Reichhold.

Dr. Alexander Luschin ist Betriebswirt und verfügt über umfassende Erfahrung bei der Planung und dem Aufbau von Unternehmen im Finanzdienstleistungsbereich in Europa und Nordamerika. Vor seiner Tätigkeit als selbstständiger Unternehmensberater im Finanzierungsbereich wirkte er in leitender Funktion bei Österreichischen Banken in Osteuropa und im Mittelmeerraum. Er ist weiters Mitglied des Aufsichtsrates der Raab-Ödenburg-Ebenfurter Eisenbahn AG in Budapest.

Der 47 jährige Wiener ist verheiratet und Vater von fünf Kindern. (Schluss bxf)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christine Lackner
Pressesprecherin
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 711 62/8400

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0002