Alte Schmiede: Hörspiel über Franz Innerhofers Selbstmord

Wien (OTS) - "Kurze Tage - Lange Nächte" nennt sich das 20minütige Hörspiel des Schriftstellers Helmut Eisendle, welches morgen, Freitag, in der Alten Schmiede zur Aufführung kommt und sich inhaltlich mit dem Selbstmord des Autoren-Kollegen Franz Innerhofer auseinandersetzt. Innerhofer, der am 19. Jänner vergangenen Jahres Selbstmord in Graz begangen hat, verband mit Eisendle eine langjährige Freundschaft, die bis in die 70er Jahre zurückreicht. Erschüttert vom Selbstmord seines Freundes verfasste der 1939 in Graz geborene Schriftsteller, zu dessen letzten Werken u.a. "Gut und Böse sind Vorurteile der Götter" (2002) zählt, hierzu ein Hörspiel, welches die vielen geführten Telefongespräche zwischen den beiden zum Anlass nimmt, um über den Selbstmord Innerhofers zu räsonieren.

Das Hörspiel Eisendles steht im Rahmen einer Hörspiel-Serie, die noch bis Dienstag, den 14. Jänner, in der Alten Schmiede läuft und insgesamt acht ausgesuchte Produktionen vorstellt, die Mitte Februar in der "Langen Nacht des Hörspiels" vom ORF neben weiteren Produktionen der Öffentlichkeit präsentiert und prämiert werden.

Neben Eisendles Rückblick auf Franz Innerhofer wird morgen, Freitag, auch noch das knapp einstündige Hörspiel "Unter die Haut" von Andreas Renoldner aufgeführt. Am Montag (13.1.) folgen "Herr Grillparzer fasst sich ein Herz" von Erwin Riess bzw. "AU! Die methodische Schraube" von Brigitta Falkner. Am Dienstag, den 14. Jänner, schließt die Hörspiel-Serie mit "Heimatkunde" von Margret Kreidl und "Die Verbindung" von Harald Kislinger.

Die Autorinnen und Autoren sind bei den Hörspiel-Präsentationen anwesend. Beginnzeit ist jeweils um 19.00 Uhr.

o Termin: 10., 13. und 14. Jänner
Ort: Alte Schmiede (1., Schönlaterngasse 9) http://www.alte-schmiede.at/
Der Eintritt ist frei.
(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010