Preise der Stadt Wien an Haas, Hackl, Phettberg

Wien (OTS) - Die Stadt Wien vergibt auch im Jahr 2002 wieder
Preise für hervorragende Leistungen in verschiedenen künstlerischen und wissenschaftlichen Sparten.

Die seit 1947 vergebenen Preise sind mit jeweils 8000 Euro dotiert, die Zuerkennung erfolgt durch den Kulturstadtrat aufgrund der Entscheidungen der jeweiligen Fachjurys. Die Überreichungen finden in den ersten Monaten des Jahres 2003 statt.

Die Preise der Stadt Wien 2002 gehen an folgende Persönlichkeiten:
o Geistes- und Sozialwissenschaften:
Helmut Konrad
o Natur- und Technische Wissenschaften:
Johann Mulzer
o Medizinische Wissenschaften:
Martha Eibl
o Volksbildung:
Felix Czeike
o Musik:
Georg Friedrich Haas
o Literatur:
Erich Hackl
o Publizistik:
Hermes Phettberg (Josef Fenz)
o Bildende Kunst:
Hildegard Jelinek-Absalon
Josef Dabernig
Ilse Haider
Turi Werkner
o Architektur:
Jabornegg & Palffy (Christian Jabornegg, András Pálffy),

(Schluss) sas

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Saskia Schwaiger
Tel.: 4000/81 854
sas@gku.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003