ORF-"Universum"-Film "Afghanistan - Die blauen Steine der Pharaonen" in Teheran ausgezeichnet

Wien (OTS) - Erste Erfolgsmeldung für die "Universum"-Redaktion im Jahr 2003: Beim 32. Roshid International Film Festival in Teheran erhielt die "Universum"-Produktion "Afghanistan - Die blauen Steine der Pharaonen" von Wolfgang Knöpfler und Paul Reddish in der Kategorie "wissenschaftlich bildender Film" den dritten Preis. Für die Dokumentation, die als Koproduktion von ORF, ZDF, DOCSTAR, BMBWK sowie den Produzenten epo-film und Free Spirit Films entstand und mit Unterstützung des MEDIA Programms der Europäischen Union entwickelt wurde, folgte "Universum" den Spuren Alexanders des Großen und Marco Polos, die ihrerseits im Hindukusch nach den legendären Lapislazuli-Fundstätten gesucht hatten. Die "Universum"-Dokumentation "Afghanistan - Die blauen Steine der Pharaonen sahen am 17. Jänner 2002 durchschnittlich 905.000 Zuseherinnen und Zuseher bei einer Reichweite von 13,4 Prozent und einem nationalen Marktanteil von 33 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002