Friedensbotschafter unterwegs im Außenamt

Sternsinger zu Besuch bei Außenministerin Ferrero-Waldner

Wien (OTS) - Zum Abschluss ihrer Spendenaktion haben die Heiligen Drei Könige heute Außenministerin Ferrero-Waldner ihren Besuch abgestattet. Mit den gesammelten Geldern unterstützen die Sternsinger der Katholischen Jungschar Hilfsprojekte in Guatemala, Kenia und auf den Philippinen. Als besondere Gabe hatten Kaspar, Melchior und Balthasar dieses Jahr das Fair Trade-Siegel im Gepäck, das gerechte Bezahlung für Produzenten in Entwicklungsländern garantiert und ihnen Hilfe zur Selbsthilfe ermöglicht. Außenministerin Ferrero-Waldner begrüßte die Sternsinger als "Botschafter einer gerechteren und friedlichen Welt" und dankte für ihren "unermüdlichen Einsatz im Dienste der Ärmsten."

80.000 Mädchen und Buben der Katholischen Jungschar haben auch im neuen Jahr wieder als Sternsinger die Botschaft von Frieden, Gerechtigkeit und Hilfe für die Ärmsten zu den Menschen in Österreich gebracht. Zum 49. Mal zogen die Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür, um Spenden für notleidende Menschen in Entwicklungsländern zu sammeln. Seit 1955 konnten so 191 Mio. EUR für Hilfsprojekte ersungen werden. Dieses Jahr werden mit dem gesammelten Geld u.a. Schulen für Kinder von Ureinwohnern auf den Philippinen aufgebaut, landlose Indio-Bauern in Guatemala im Rechtsstreit um ihr traditionelles Land unterstützt und Alphabetisierungsprogramme für das Nomadenvolk der Turkana in Kenia durchgeführt.

Hilfe zur Selbsthilfe

2003 hatten die Sternsinger neben der Weihnachtsbotschaft noch eine besondere Gabe im Gepäck: Sie legten den Menschen bei ihrem Besuch den Kauf von Produkten mit Fair Trade-Siegel ans Herz, denn dieses Zeichen garantiert, dass Produzenten in Entwicklungsländern gerechte Löhne erhalten. "Fair Trade ermöglicht Bauern und Landarbeitern in Entwicklungsländern, von ihrer Arbeit menschenwürdig zu leben. Der Faire Handel ist damit eine wirkungsvolle Form der Entwicklungszusammenarbeit, zu der jeder von uns etwas beitragen kann", so Außenministerin Ferrero-Waldner. "Diese erfolgreiche Hilfe zur Selbsthilfe ist auch uns in der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit ein besonders wichtiges Anliegen. Wir unterstützen deshalb seit Jahren gemeinsam mit der Dreikönigsaktion und zahlreichen anderen Organisationen die Fair Trade-Initiative." Die Außenministerin dankte den Sternsingern für ihren unermüdlichen Einsatz im Dienste der Ärmsten und "allen Österreicherinnen und Österreichern für ihre Bereitschaft, den Heiligen Drei Königen jedes Jahr wieder ihre Tür zu öffnen." Sie sei, so Ferrero-Waldner, "besonders stolz auf meine Landsleute, die immer wieder durch Rekordspenden ihr großes Herz für Benachteiligte beweisen."

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung des Außenministeriums
Tel: +43/1/531-15-3262
Fax: +43/1/53185-213
abti3@bmaa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001