Aviso: PK "4. Quartal 2002 und Ausblick 2003 Gewerbe und Handwerk" am 09.01.03 um 09:30 Uhr in der WKÖ, 1045 Wien

Konjunkturumfrage des Instituts für Gewerbe- und Handelsforschung (IfGH)

Wien (Aviso) - Das abgelaufene Geschäftsjahr präsentierte sich für die Mitglieder der Bundessparte Gewerbe und Handwerk stark durchwachsen. Schuld daran: die noch immer andauernde Konjunkturflaute, kaum Wachstumsimpulse der öffentlichen Hand sowie Schwierigkeiten in den Kernbranchen des Gewerbes. Neben einem Rückblick auf das abgelaufene Jahr wollen wir einen Ausblick auf Grundlage der jüngsten Konjunkturumfrage des Instituts für Gewerbe-und Handelsforschung (IfGH) geben sowie im Hinblick auf die Regierungsverhandlungen den Forderungskatalog der Bundessparte präsentieren.

Aus diesem Grund laden wir sie zu einem Pressegespräch mit
- Komm.Rat Ing. Mag. Georg Toifl, Obmann der Bundessparte Gewerbe, Handwerk
- Mag. Helmut Heindl, Geschäftsführer der Bundessparte
- Dr. Walter Bornett, Institut für Gewerbe und Handelsforschung (IFGH)

Zeit: Donnerstag, 9. Jänner 2003 um 9:30 Uhr
Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Leopold-Maderthaner-Saal, Wiedner Hauptstraße
63, 1045 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Presseabteilung
Tel.: (++43-1) 50105-4161
Fax: (++43-1) 50105-263
presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002