Neuer Lehrgang "Ökologisches Bauen für Handwerker"

Top-Referenten tragen vor

St. Pölten (NLK) - Der Lehrgang "Green Academy - Ökologisches Bauen für Handwerker" startet am 24. Jänner im Regionalen Innovationszentrum (RIZ) Amstetten, Franz Kollmann-Straße 4. Der Lehrgang soll fundiertes Wissen für einen zukunftsträchtigen Markt vermitteln. Die Nachfrage der Verbraucher nach umweltgerechten und gesunden Gebäuden steigt stetig. Insgesamt dauert der Lehrgang ein Semester und schließt mit dem Green Academy-Zeugnis zum "Fachmann für ökologisches Bauen" ab. Top-Referenten aus ganz Österreich mit langjährigen Erfahrungen als Planer, Architekten und Bauleiter sorgen für die hohe Qualität des Kurses. Prof. Helmut Krapmeier, Leiter der Abteilung Solar-Architektur am Energieinstitut Vorarlberg, referiert zum Themenbereich ökologisches Bauen. Dr. Bernhard Lipp vom Institut für Baubiologie und Architekt Josef Seidl begleiten die Kursteilnehmer durch die drei Präsenz-Workshopmodule, die je zwei Tage dauern. Ein guter Mix zwischen Vorträgen und Exkursionen ermöglicht eine Vertiefung des Wissens im Bereich der Passivhaustechnologie und eine Erweiterung der bereits gelernten theoretischen Grundlagen. Begleitend werden auch acht Online-Lehrmodule zu den Themen Baubiologie, Bauökologie, Bauphysik, Baustoffe, Haustechnik und Gestaltung von Innenräumen angeboten. Das in den Theorie- und Praxismodulen erworbene Wissen ermöglicht es, den Kunden professionelle und umweltgerechte Lösungen anzubieten. Die neuartige Kombination aus Online-Lehrgang, Workshops und professioneller persönlicher Betreuung vermittelt den Kursteilnehmern ein umfassendes bauökologisches Wissen.

Nähere Informationen: RIZ Amstetten, Mag. Rosemarie Pichler, Telefon 07472/655 10-120, e-mail pichler@riz.co.at.

Rückfragen & Kontakt:

RIZ Amstetten
Mag. Rosemarie Pichler
Telefon 07472/655 10-120

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001