ARBÖ: Sperre der A4 durch rutschenden LKW

Wien (OTS) - Am Dienstag gegen 09:30 Uhr ereignete sich auf der
A4, Ostautobahn, ein weiterer Verkehrsunfall, meldet der ARBÖ-Informationsdienst. Ein LKW, der Richtung Ungarn unterwegs war, kam auf der schneeglatten Fahrbahn ins Rutschen und stellte sich quer. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die A4 im Bereich Fischamend gesperrt werden. Die Autofahrer konnten bei Schwechat über die B9, Pressburger Bundesstrasse, ausweichen, berichtet der ARBÖ.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Dafne Kasprian
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002