"TecNetAcademy Niederösterreich"

IT-Ausbildung startet am 18. Februar in Wiener Neustadt

St.Pölten (NLK) - Das regionale berufsbegleitende und virtuelle Weiterbildungsangebot "TecNetAcademy Niederösterreich" startet nun auch ab 18. Februar in Wiener Neustadt. Dieses Ausbildungsmodell für IT-Berufe der Zukunft bietet Interessierten die Möglichkeit, sich zu Computerexperten ausbilden zu lassen. Im Regionalen Innovationszentrum (RIZ) Wiener Neustadt findet am 10. Jänner von 17.30 bis 19 Uhr ein Informationsabend statt.

Die Teilnehmer absolvieren zuerst ein Grundmodul, das eine fundierte Basis für eine spätere Spezialisierung bildet. Nach diesem Programm kann die Ausbildung zum Netzwerkadministrator oder zum Web/Datenbankprogrammierer angestrebt werden. Die Ausbildung beinhaltet neben einer mehrmonatigen Grundausbildung zusätzlich eine Spezialisierung in Wirtschaftsinformatik, technischer Informatik oder Medientechnik. Neben Microsoft wird auch Linux als Betriebssystem unterrichtet. Diese duale Ausrichtung schafft einen guten Überblick und schärft das Verständnis für IT-Abläufe. Weitere Ausbildungseinheiten sind Internetintegration und Datensicherheit in Kleinnetzwerken, Grundlagen des Web-Designs bis hin zu den Websprachen HTML und XML. Die Absolventen erhalten nach erfolgreichem Abschluss des Moduls das Zertifikat zum IT-Assistent mit der Befähigung, den laufenden Betrieb einer IT-Infrastruktur in Unternehmen zu gewährleisten und Entwicklungen im Soft- und Hardwarebereich entscheidungsreif vorbereiten zu können. Weiters garantiert ein Fachbeirat eine zukunftsorientierte und praxisnahe Ausbildung mit hohem Qualitätsstandard.

Nähere Informationen: TecNetAcademy Niederösterreich, Projektmanager Walter Ondra, Telefon 02622/263 26-204, e-mail tecnet@riz.co.at.

Rückfragen & Kontakt:

TecNetAcademy Niederösterreich
Projektmanager Walter Ondra
Tel.: 02622/263 26-204

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004