Hemden, Hosen und Geschirr - nach dem Schlussverkauf an die Caritas denken

Die Caritaslager - die erste Adresse für übervolle Kästen und Schubladen

Wien (OTS) - Nach den Weihnachtsgeschenken folgt nun der Ansturm
von Räumungsverkauf-Schnäppchen auf die heimischen Kästen und Schubladen. Die Zeit für große Räumungsaktionen in den Wohnungen ist angebrochen. "Wer jetzt räumt, entdeckt Vieles, das einfach für den Müllcontainer zu schade ist", so Hans Ihm, Leiter der drei carlas, der Caritas Lager in Wien und in Wiener Neustadt. Die Alternative heisst - carla. "Ihre Jacken, Hosen, aber auch Ihr Geschirr oder Ihre Kästen können noch viel vorhaben, lassen Sie sie nicht auf dem Dachboden verstauben, bringen Sie sie zu uns," appelliert Ihm.

"Second Hand, das bedeutet bei uns Zukunft für arbeitslose und obdachlose Menschen", so Hans Ihm. Denn was in den carlas abgegeben oder in einen der Caritas-Kleidercontainer geworfen wird, kommt direkt Menschen in Not zu gute - entweder in der Gratiskleiderausgabe oder durch den Second Hand Shop dessen Erlös in die Finanzierung der Caritasarbeit für arbeitslose oder obdachlose Menschen fließt.

carla mittersteig
1050 Wien
Mittersteig 10
Tel. 01 / 505 96 37
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten
Mo 9.00-20.00 Uhr, Di-Fr 9.00-18.00 Uhr,
Sa 9.00-13.00 Uhr

carla nord
1210 Wien
Steinheilgasse 3
Tel. 01/259 99 69
Öffnungszeiten carla:
Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr, Sa 9.00-13.00 Uhr

carla Servicecenter
(Möbelabholungen, Räumungen)
1210 Wien
Steinheilgasse 3
Tel. 01/256 98 98
Öffnungszeiten Servicecenter:
Mo-Do 10.00-16.00
Fr 10.00-13.00

Niederösterreich
carla süd
(keine Möbel)
2700 Wr. Neustadt
Wienerstr. 62
Tel. 02622/271 18-15
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10.00-18.00 Uhr, Sa 9.00-13.00 Uhr
www.caritas-wien.at

Rückfragen & Kontakt:

Peter Wesely
Pressesprecher der Caritas der Erzdiözese Wien
01/87812/221, 0664/1838140
p.wesely@caritas-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0029